Von 3er Split zu 2er wechseln ?

Hallo liebe Freunde ;)

Meine Dten: 19J. Alt 182cm Gross 82KG Erfahrung: Etwa 1,5 J.

Ich trainiere schon etwa 5-6 Monaten mit einem 3er Split.

Da ich leider nicht sehr grosse Erfolge gesehen habe möchte ich auf einen 2er umsteigen.

Bisher war es so:

Mo - Brust / Schulter / Trizeos

Mi - Beine

Fr - Rücken / Bizeps / Bauch

Grosse Muskeln mit 4Übungen mit 3ätzen a 6-8 Wiederholungen Kleine Muskeln 3Übungen 2-3 Sätze a 6-8 Wederholungen

Mit Rücken und Bizeps bin ich eigentlich zufrieden.

Trizeps habe ich auch doch man sieht es kaum? Habe zwar sehr breite Arme aber die Muskeln kommen nicht so zum vorschein ? Bei meinen Freunden sieht man den Trizeps und Bizeps sehr.

Wenn ich anspanne ist es zwar Hert aber es kommt kein "Buckel" für den Bizeps zum vorschein..

Evt. wil ich noch zu viel Fett am Arm habe ? :)

Habe mal mit einem Messteile beim Bauch das Fett gemssen und komme leider auf 21% :)

Nach dem Workout gehe ich noch für 30Min auf den Crosstrainer um etwas zu schwitzen.

Aber meine grösste Sorge ist eigentlich meine Brust.

Da ich unter Gymnäkomastie ( Frauenbrüste^^ ) litt musste ich sie Operativ entfernen lassen.

Nun sind sie schon besser ( ist mehr als 1 Jahr her ) Aber leider kommen die Brüste immer noch etwas "Spitzig raus"

Ich habe kaum Oberebrustmuskeln und die wollen irgendwie auch nicht kommen..

Die Brust ist das einzige Problem das mich auch psychisch belastet ... wenn die nicht wären, wäre ich 1000 mal Glücklicher.

Nun ist die Frage sollte ich zu einem 2er Split wechseln das ich die Brust mehr beanspruchen kann ?

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen und einen guten Plan zeigen..

Danke

Brust
1 Antwort
Beim Startblock - welches Fuß muss hinten sein?

Hallo, ich habe einen LINKSHÄNDERTEST gemacht und einige Tests durchgeführt. Dort stand, dass die Linkshänder beim Startblock das linke Fuß hinten haben sollen, Ich zittiere den Text :

  1. Startblock Sprint 50 Meter Lauf etc.: Im Startblock ist der rechte Fuß vorne = Linkshänder. (Somit wird mit dem linken Bein als erstes losgerannt, der erste Schritt gemacht. Der rechte Fuß ist im Startblock vorne, weil man mit dem stärkeren Bein besser abdrücken kann...). Kurz zum Thema: Sagt die Händigkeit auch etwas über die Füßigkeit aus? Mit Sicherheit. (Anmerkung: Dazu, ob die Händigkeit auch etwas mit der Füßigkeit zu tun hat, gibt es unterschiedliche Ansichten. Hier wird jedoch der Standpunkt eines vorliegenden Zusammenhangs vertreten und wie folgt begründet:) Schreibhand links und Sprungbein rechts sind bei Linkshändern normal. Sprung- und Standbein sind beim Linkshänder das rechte Bein, damit das linke Bein mehr Bewegungsfreiheit hat und voraus gehen kann. Daher ist das rechte Bein ist beim Linkshänder das stärkere Bein. Für einen Linkshänder ist deshalb das oben Geschilderte die passendste Bewegungsform. Normal ist, dass das stärkere Bein auf der gegenüberliegenden Seite des stärkeren Armes ist. Alles andere ist für sämtliche Bewegungsabläufe äußerst unvorteilhaft, insbesondere bei sportlichen Aktivitäten, die mit Gleichgewicht halten zu tun haben, macht es sich ansonsten störend bemerkbar. Abschließend kann noch gesagt werden, dass in der Bevölkerung bei den meisten Menschen das linke Bein das stärkere Bein und damit das Sprungbein ist. Sprung- und Standbein als das stärkere Bein rechts dagegen ist die Ausnahme, es kommt in der Bevölkerung deutlich seltener vor.**

Muss das so sein? Ich bin nämlich eine Linkshänderin und habe den linken Fuß vorne. Mein Start ist auch nicht wirklich gut. Kann es sein, dass es daran liegt?

Hier noch der LINK zu dem Text:

http://www.satanshimmel.de/linkshaender_test.htm

LG

Leichtathletin96

Sport, laufen, Sprint, Leichtathletik, Leistung
4 Antworten
Von Ganzkörperplan auf 2erSplitt umsteigen?

Hallo liebe Community ich hätte eine Frage bzw. mehrere Fragen. Zu meiner Person ich bin 17 Jahre alt, also sehr jung. Wiege 88 Kg, bin männlich und mache seit einem halben jahr schon Krafttraining im Bereich des Muskelaufbaues. Derzeit mache ich einen Ganzkörperplan mit hohen Gewichten und wenigen Wiederholungen. Ich versuche für alle Muskelgruppen mindestens 2 Übungen je 3 Sätzen zu machen. Ich gehe 3 mal die Woche ins Fitnessstudio. Ich habe damit auch schon gute Erfolge erzielt.Meine Frage wäre es aber soll ich lieber auf einen 2er Split umsteigen also das wäre dann Mo&Mi: Rücken, Bizep,Bauch,Beine und Di&Fr Brust,Trizep,Schultern,Bauch und Beine. Wäre das gut? Wie kann man ich es denn noch besser machen? Bringt es mir mehr ? Sollte ich lieber doch mit dem Ganzkörperplan weitermachen?

Das Problem das ich habe mit meinem Ganzkröperplan ist es einfach, das wenn ich trainiere, merke, dass irgendwann einfach meine Kraft weg ist und ich mit den letzen Reserven versuche etwas zu schaffen. Bei einem 2er Splitt, würde ich auch 4 mal die Woche gehen. Ein Beispiel, wie ich trainiere. --> Latzug an die Brust. 1. Satz:50 kg 12 W 2.Satz: 55Kg 10 W. 3. Satz--> 60 Kg 8 W.

Meine Letzte Frage wäre, was wäre denn besser für den Muskelaufbau?

Ich hoffe ihr antwortet mir. =) Mit freundlichen Grüßen Man2chill

Muskelaufbau, Fitness, Fitnessstudio, Ganzkörpertraining, Splittraining
1 Antwort

Beliebte Themen