Umfrage: Was war für Euch Eure größte sportliche Herausforderung?

3 Antworten

Ganz ehrlich? Kopfsprung vom 10 Meter Turm. Erst ging mir der ... auf Grundeis, aber danach ein herrliches Gefühl. Zum Glück brauchte ich dies nur für eine Prüfung. Aber Fünfer und Dreier sind nun keine echte Hürde mehr. Die Körperspannung einfach toll.

Für mich als Hobbiesportler war es eine Alpenetappe/Passüberquerung ( Radsport ). Dieser beinhaltete einen 13 Km langen Anstieg mit 10-14% Steigungspotential. Ich bin vor einigen Jahren im Österreichurlaub die Strecke mit dem Auto gefahren und dachte mir....da mal mit dem Rad hoch. 1 Jahr später bin ich das Ganze dann angegangen. Ansonsten stecke ich mir ab und an immer mal kleine Ziele als Motivationskick. So arbeite ich zb. gerade noch daran eine 5 Km Zeitfahrstrecke in 7:30 Minuten zu fahren.

Ein 5 Stunden Schwimm-Event: nach jeder Stunde durfte eine Pause von max. 5 Minuten gemacht werden und die Schwimmart war beliebig und konnte auch jederzeit gewechselt werden. Ich bin dabei über 18 km geschwommen und war danach erstmals komplett verspannt. Ich würde es aber nochmals machen.

Was möchtest Du wissen?