Kann man die Leistung durch die Einnahme von Insulin steigern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die gezielte Gabe von Insulin zur Leistungssteigerung im Sport gilt gemäß WADA-Reglement als Doping und ist verboten, außerdem kann sie gefährliche Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben.

Das Hormon Insulin ist verantwortlich dafür, dass Zucker im Körper abgebaut wird. Kurzzeitig steigert er aber auch die Aufnahmefähigkeit für Glykogen, also der Zuckerform, die den Muskeln als Energieform zur Verfügung gestellt wird.

Durch eine gleichzeitige Aufnahme von Glukose und Insulin sind die Muskeln in der Lage mehr Glukogen zu speichern, was die Ausdauerfähigkeit erhöht.

Kraftsportler nutzen zudem Insulin, weil das Hormon in der Lage ist, Anabolika beim Muskelaufbau zu unterstützen, es verstärkt also dessen Wirkung.

Problematisch ist die Erkennung des zusätzlich zugeführten Insulins, da es innerhalb kurzer Zeit aus dem Körper verschwindet, außerdem ist es vom körpereigenen Insulin (das in den Langhanschen Inseln in der Bauchspeicheldrüse produziert wird) kaum zu unterscheiden.

Mittlerweile ist aber unter bestimmten Voraussetzungen die Erkennung im Labor möglich, sofern Reste des zugeführten Insulins noch vorhanden sind.

Das unkontrollierte Zuführen von Insulin ist gerade bei Gesunden riskant, da die Gefahr einer lebensbedrohlichen Unterzuckerung sehr hoch ist. Durch die zuckerabbauende Eigenschaft des Hormons kann es dazu kommen, dass im Blut so viel Zucker entfernt wird, dass das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Energie versorgt wird.

Danke für die tolle Antwort!

0

Wirkt sich ein Kaffee mit (viel) Zucker vor dem Sport leistungsmindernd aus?

Kann es sein, dass sich ein Kaffee mit entsprechend viel Zucker vor dem Sport (trotz des Koffeins) leistungsmindernd auswirkt, weil der Insulinspiegel nach oben schießt und sich die Leistungsfähigkeit nach Abbau den kompletten im Kaffee enthaltenen Zuckers verschlechtert? Ist diese "Überlegung" von mir richtig?

...zur Frage

Laufblockade Was kann ich tun, um diese zu überwinden?

Hallo, ich laufe seit vielen Jahren. Ich bin schon Marathon in unter 4h gelaufen und auch schon einige Halbmarathons, 10km-Läufe etc. Ansonsten gehe ich regelmäßig 3-4x die Woche laufen. Ich versuche stets das Training abwechslungsreich (Intervalltraining, Bergläufe, Ausdauer etc.) zu halten. Des Weiteren mache ich leichtes Krafttraining und Freeletics. Diesen Winter haben mich mehrere ordentliche Erkältungen erwischt. Des Weiteren habe ich seit Anfang des Jahres meine Ernährung so umgestellt, dass ich weitestgehend auf Zucker verzichte. Jetzt zu meinem Problem: Seit ungefähr 3Monaten bringe ich beim Laufen keine Leistung mehr. Letztes Jahr im Oktober bin ich die 10km noch mit einer Pace von durchschnittlich 4:55 gelaufen. Jetzt quäle ich mich, dass ich gerade so 6:00 schaffe. Leider weiß ich nicht woran es liegt. Körperliche Probleme schließe ich so gut wie aus. Ich glaube eher, dass es ein psychisches Problem ist. Weiß jemand eine Lösung und kann mir irgendwie weiter helfen? Das wäre super.

...zur Frage

Traubenzucker vorm Training ?

Ich habe mir letztens mal eine Woche lang vor dem Joggen und vor dem Judo-Training Traubenzucker in eine Flasche Wasser gemischt. Einen wirklichen Unterschied habe ich nicht bemerkt Bringt es überhaupt irgendetwas, vorm Sport Dextrose zuzuführen? Wenn ja, wieviel ist zu viel?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis der Körper - nach 10 km laufen - wieder viele Nährstoffe im Blut hat ?

Hi!

Ich würde mich dafür interessieren, wie viele Tage der Körper braucht, um nach 10 km Laufen, wieder viele, also genügend Nährstoffe im Blut hat, so das ein weiteres 10 km-Laufen wieder sinnvoll sein kann.

Ich denke da an folgendes: Während dem Laufen nimmt der Körper Nährstoffe aus dem Blut auf, für die Aktivität, anschließend braucht er wieder welche, um seine Kapazitäten zurückzuerlangen, und um sich zu regenerieren, dann folgt die Phase in der der Körper ein Mehr an Substanzen einlagert. Wie lange dauert es, bis er einen großen Überschuß im But hat, der schließlich beim Sport wieder aufgebraucht werden kann ?

Ich rechne mit 2 Tagen. Es geht mir nicht darum, möglichst schnell wieder laufen gehen zu können, um größtmögliche Leistung aus dem Körper zu holen. Mich interessiert es bloß. Ich freue mich auf Antworten. MfG! godstequenix

...zur Frage

Unterschied zwischen Fruchtzucker und Zucker aus Obst?

Moin Moin,

spielt das eigentlich eine Rolle, ob ich den Fruchtzucker aus dem Supermarkt zu mir nehme oder den Fruchtzucker aus Beispielsweise einem Apfel? Das wir wichtige Vitamine etc flöten gehen, weiß ich selber, aber sonst so?

Fruchtzucker hat ja eine höhere biologische Wertigkeit als normaler Zucker, oder?

Also ich verwende in Keksen etc, die ich backe immer Fruchtzucker, anstatt normalen Zucker.

Wie ihr sicherlich merkt, kenne ich mich da nicht so gut aus und brauche einmal ein klares Statement dazu.

Und was ist eigentlich mit Stevia? Das ist doch so eine Art Süßstoff mit wenig Kalorien. Besser als Fruchtzucker?

Gruß

...zur Frage

Stimmt es, dass Kinder nicht mehr wachsen würden, wenn man ihnen Testosteron geben würde?

Wenn man Kinder mit Testosteron dopen würde, damit sie ihre sportliche Leistung steigern, würden sie dann nicht mehr wachsen und für immer klein bleiben?
Hört sich wirklich grausam an, aber ich würde zugern wissen, ob das stimmt. Und wenn ja, warum ist das so? Mein Kumpel meinte nämlich er hätte das irgendwo gelesen, aber ich kann ihm das seltsamerweise :-) nicht glauben. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?