Welche Grundregeln sollte man beim Felgaufschwung beim Reckturnen beachten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Turnanfänger, der du offensichtlich bist, gibt es da eigentlich nur 3 Regeln:

  1. Der vordere Fuß steht direkt unter der Reckstange, nie dahinter! ("Hinten" ist die Seite, auf der du stehst).

  2. Die Arme sind während der gesamten Bewegung stark gebeugt.

  3. Beim Aufschwung den Bauchnabel an die Reckstange bringen. Und wenn ich "Bauchnabel" sage, meine ich das exakt so, und nicht die Leistenbeuge oder gar die Oberschenkel.

Ergänzung: Früher hieß die Bewegung "Bauchwellaufschwung" und das nicht ohne Grund. Erst wenn du ein fortgeschrittener Turner bist, kann daraus dann ein "Felgaufschwung" werden.

0

Was möchtest Du wissen?