Wenn ich morgens joggen gehe, kann ich abends Krafttraining machen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich spricht nichts dagegen am gleichen Tag morgens zu laufen und abends Krafttraining zu machen. Allerdings sind 2 h zügiger Lauf und Krafttraining doch etwas viel. Jeden Tag zu laufen ist außerdem bzgl. des Trainingseffekts fraglich. Mindestens 1 Tag pro Woche sollte man pausieren. Und es kommt auf die Verteilung an. Nach 1 Tag mit einem 2stündigen Lauf, wenn er langsam ist, kann man am nächsten Tag problemlos laufen. Nach einer harten Laufeinheit sollte man am Folgetag eher regenerativ trainieren, also weniger und langsamer. Training besteht immer aus zwei Komponenten: Der Belastung und der Regeneration danach, wo der Körper reagiert und sich auf das höhere Belastungsniveau einstellt. Gibt man ihm dazu nicht die nötige Zeit, führt das zu Verletzungen und man nutzt seine Möglichkeiten nicht aus.

Also ich trainiere für einen Triathlon. Trainiere nicht nur das laufen sondern schwimme auch viel und fahre viel Rad. Aber ich möchte meine Schwächen in Arm und Beinmuskulatur stärken. Daher wollte ich noch bisschen Krafttraining dazu machen. Aber sicher ist es doch zu viel jetzt. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?