Joggen+Krafttraining : Kontraproduktiv für den Muskelaufbau?

2 Antworten

Und wie siets aus wenn ich 3/Woche Krafttraining (MO; MO, FR) mache und DI, DO, SA Joggen gehe, zwar nicht lang aber hart: ca. 13min. aber dann volle Power. Bekomme die Muskeln genug Erholung?

Der von dir selbst vorgeschalgene Plan klingt sehr gut - die Annahme dass Krafttraining und Joggen sicht nicht vertragen ist nur in gewissen Grenzen wahr. Allerdings musst du bei deinem Vorhaben auf die Intensitäten achten, dass du AUF DAUER nicht ins Übertraining gerätst, d.h. also nicht jede Trainingseinheit voll durchpauern, sondern dem Körper auch Zeit zur Regeneration einräumen. Sonst spricht rein garnichts gegen deinen Plan. Lg Urs

1

Okay, vielen Dank;)

0

Benötige Dringend Hilfe!! !.

Hallo, Ich bin 1,70 groß 15 jahre alt und,die meisten schätzen mich wirklich auf nur 70 - 80 Kilo,dabei wiege ich um 98 - 102 !!! Ich gehe 4 mal die Woche ins Fitnesstudio,mache dort eig. nur Muskeltraining seit ca.7-8 Monaten fahre dort mit dem Fahrrad hin und Zurück. Ich gehe abends meisten mit meinem Hund Joggen,fange grade erst wieder langsam an,hatte lange jogg Pause . Ich ernähre mich eig. sehr fettarm und bewusst also Morgens esse ich meistens Vollkorn Brot mit putenbrust oder Fettarmen Phidadelphia selten mal mit ei Mittags esse ich oft Putenschnitzel 1-2 Stück manchmal sogar 3 oder ich esse Spiegellei auf Brot,Haferflocken oder Spinat mit ei,manchmal trinke ich leider wirklich mal eins,zwei Gläßer Sprite oder Cola ich weiß das es nicht gut ist,und zwischendrin auch Obst usw.. Nur Ich möchte ja abnehmen und Muskeln aufbauen während ich am abnehmen bin nur Für das abnehmen brauche ich eine Negative Kalorienbilanz und für das Muskeln aufbauen eine Positive. und das mit dem abnehmen klappt auch nicht so wirklich! Ich wollte jetzt gerne Wissen ob es möglich ist abzunehmen und dabei Muskeln aufzubauen oder wenigstens das was man bis jetzt hat zu behalten, und was haltet ihr so davon wie ich mich ernähre usw ... villeicht ein paar tipps... ich verstehe nicht warum mich fast alle auf so ein tiefes gewicht schätzen selbst ein Fitnesstrainer!!!

mfg Dennis!

...zur Frage

Übergewicht, Fettreduzierung und Muskelaufbau?

Hallo, ich schreibe mal kurz etwas zu mir: Ich bin 23 Jahre, männlich, 183cm groß und wiege noch 109,7KG, nachdem ich in den letzten 14 Monaten 60KG abgenommen habe. Mein Gewicht habe ich zwischenzeitlich immer wieder wochenlang gehalten, also nicht zu- bzw. abgenommen. Sportliche Aktivitäten: Trainiert habe ich mit meinem eigenen Körpergewicht nach versch. Fitness-Functional-DVDs. Ab 130KG auch regelmäßig joggen. Bin breit gebaut, möchte nicht ins Fitnessstudio.

Ich möchte sehr gerne Muskeln aufbauen, parallel dazu weiter Fett reduzieren.

Zur Verfügung habe ich derzeit zwei KH mit je 15KG. Eine Steigerung sollte definitv erfolgen, das ist mir bewusst.

Ich ernähre mich gesund, frisch, eiweissreich und achte auch auf die Kalorien. Mein Training sollte so aussehen, dass ich abwechselnd 1 Tag Krafttraining betreibe und den darauffogenden Tag joggen gehe (40 Min. / steigerungsfähig) und einen kompletten Ruhetag in der Woche nehme. Wie hoch sollte die Kalorienzufuhr denn an Trainingstagen mit den KH sein? Anregungen, auch allgemeine Tipps usw. sind erwünscht.

Danke für das Durchlesen.

...zur Frage

Wie lange sollte ich Sport machen damit ich Fett und Kalorien verbrenne?

Hallo ihr Lieben

Ich gehe 3x die Woche joggen. Und das für eine halbe Stunde, nachher fahre ich dann noch eine halbe Stunde mit dem Rad. Da dadurch die Kilos nicht wirklich purzeln (habe erst 1 kilo abgenommen und mache dieses Training aber schon ein halbes Jahr), obwohl ich mich auch schon gesünder ernähre, will ich nun noch mehr Sport machen. Jetzt habe ich mir überlegt noch 2x in der Woche eine halbe Stunde nach dem Aufstehen joggen zu gehen, da ich aber zur Arbeit muss keinen Radsport danach.

Nun meine Frage:

Würde auch eine halbe Stunde joggen beim abnehmen helfen bzw. verbrenne ich da auch schon Fett und Kalorien. Weil es heißt ja das man erst ab einer halbe Stunde Fett verbrennt. Oder soll ich mein traingingsprogramm mit 3x die woche eine 1/2 stunde joggen und danach eine 1/2 stunde rad fahren belassen. Danke für eure Antworten.

Lg Julia

...zur Frage

Nach Krafttraining noch walken?

Hallo,

Ich mache 2-3 mal die Woche für 35-45min Krafttraining. Momentan noch mit dem Ziel leichte Muskeln aufzubauen aber eher fett zu verbrennen. Ich würde jetzt gerne danach noch für so 20min aufs Laufband walken oder leicht joggen, so das ich ein Puls von 130-140 habe. Jetzt habe ich aber gelesen, dass das den Muskelaufbau und den Nachbrenneffekt stoppen kann. Ist das auch bei so geringer Intensität der Fall?

Liebe Grüße Corinna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?