Darf man auf einer Schnellstraße mit dem Rennrad fahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst praktisch auf jeder Straße mit Rennrad fahren, mit Ausnahme der in der Straßenverkehrsordnung definierten Wege, die nur Kraftfahrzeuge benutzen dürfen. Das sind Autobahnen sowie die bereits genannten Kraftverkehrsstraßen.

Selbst diese Straßen dürfen noch nicht einmal von allen Kraftfahrzeugen benutzt werden, sondern nur von jenen, die "bauartbedingt" eine Geschwindigkeit von mindestens 60 Stundenkilometern schaffen.

Also bestimmte Baufahrzeuge und auch kleine Motorräder, Mofas sowieso, dürfen ebenfalls nicht dort fahren.

Mir ist eben eine begegnet, baulich getrennt 2 Spuren je Seite. Fährt auf dem Seitenstreifen, weiter vorne ist auffahrt zur Autobahn. Lol. Was mich interessiert wer hat Schuld wenn dadurch einufall passiert?

der begriff "schnellstraße" ist nicht definiert. wenn du eine "kraftverkehrsstraße" meinst, die mit blauem schild markiert ist: da ist radfahren verboten ! übrigens: wenn eine planke in der mitte ist, gilt auch die 100er beschränkung nicht !

Was möchtest Du wissen?