Soll ich bei meinem Skateboard lieber Kunststoff- oder Gummirollen nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, üblicherweise sind Skateboardrollen aus Polyurethan gewonnen. Eigentlich findest Du nur solche in einem Skateshop (ich habe jedenfalls dort noch nie andere gesehen), Du kannst aber natürlich auch nach Markenrollen Ausschau halten, da steht eh meist dabei, dass das Material 100% Polyurethan sei (z.B. die Bones STF; die sind aber auch sehr teuer, allerdings, weil sie "Flatspotresistent" sind).

Vom Härtegrad: Wenn Du nur Street und nicht gerade auf sehr rutschigem Boden fährst, kannst Du durchaus 101A fahren. Wenn Du Street und Rampen fährst, dann nimm' Dir Härtegrad zwischen 99 und 100A; wenn Du überwiegend Rampen fährst, kannst Du auch noch 98A fahren.

Andere Härtegrade würde ich nur unter gewissen Umständen empfehlen. Es ist nicht nur so, dass der Härtegrad die Trägheit der Rollen beeinflusst, sondern auch, wie "rutschfest" sie sind; und auch den "Materialverlust". Weiche Rollen rutschen weniger, sind aber schneller abgefahren, gerade, wenn Du mit ihnen viel Street fährst (und rauen Boden), harte Rollen sind rutschiger und daher für Rampen nicht so gut geeignet, da man halt dann jeden Trick ziemlich sauber stehen muss. Ebenso, wenn man auf glatten/rutschige(re)n Flächen skatet. Ich denke, 100A sind da der beste Kompromiss...

P.S.: Auch die "Breite der Lauffläche" einer Rolle sollte nicht zu breit sein. Mittlerweile sind die meisten Rollen aber von Hause aus "relativ schmal".. das macht sie leichter und sie haben weniger "Reibungsfläche"...

Nehm auf jeden Fall nicht diese Hartplastik Rollen, falls du die meinst. Sondern die aus Polyurethan - Polyurethan  wird in Produktbeschreibungen mit "PU" oder "A" hinter der Härtegrad Zahl gekennzeichnet.

Muskelaufbau und Ausdauertraining parallel?

Hallo zusammen,

Ich bin momentan dabei mein Training etwas zu verändern. Ich bin bis vor kurzem Rennrad gefahren (im Breitensport, also nicht sehr auf Leistung ausgerichtet) und parallel dazu gehe ich ins Fitness Studio. Dort habe ich fast ein Jahr lang Übungen für den Oberkörper mit wenig Gewicht und vielen Wiederholungen gemacht, also eher im Kraftausdauer Bereich. Dadurch bin ich logischerweise sichtbar nicht viel muskulöser geworden. Ich habe meinen Trainingsplan nun etwas umgestellt und mache jetzt mehr Hypertrophietraining, also Muskelaufbau mit mehr Gewicht und weniger Wiederholungen. Ich gehe aber davon abgesehen noch gerne Joggen und würde gerne meine Ausdauer halten bzw. weiter ausbauen, gleichzeitig aber definiertere Muskeln bekommen.

Ich weiß, dass Joggen bzw. generell ab und zu Ausdauertraining auch positiv für den Muskelaufbau ist, nur kann man seine Ausdauer so auch weiter verbessern während man Muskelmasse aufbaut oder sollte man sich lieber ganz klar einen Schwerpunkt setzen wie zum Beispiel "ich trainiere jetzt mehr meine Ausdauer und werde deswegen im Fitness studio nur kleine Gewichte nehmen und viele Wiederholungen machen" oder "Ich mache jetzt nur Muskelaufbau, nehme deswegen schwerere Gewichte und mache weniger Wiederholungen und auch nur ab und zu Ausdauertraining"?

Wie sollte man sich das ganze einteilen und wie weit sollte man sich auf etwas festlegen, ich hätte nämlich gerne weiterhin eine gute Ausdauer und würde diese weiterhin ausbauen, würde aber gleichzeitig auch gerne einen deutlich definierteren Körper bekommen, also sichtbar mehr Muskelmasse aufbauen aber auch wieder nicht zu viel und einfach nur jeden zweiten Tag "pumpen" gehen. Ein Extrembeispiel für "zu viel" wäre für mich zum Beispiel ein Bodybuilder, also sozusagen einfach nur auf Masse trainieren, sowas möchte ich auch nicht. Mein Ziel wäre also Muskelmasse aufzubauen, allerdings nicht zuviel (wie gerade beschrieben) und gleichzeitig eine gute Ausdauer zu halten und diese weiter auszubilden. Macht dieses Ziel Sinn, wie könnte man es am besten umsetzen, wie sollte man sich das ganze aufteilen mit Ausdauertraining und Muskelaufbau, sollte man sich eher einen Schwerpunkt setzen und wie viel "richtiges" Muskelaufbau Training sollte man dann wirklich machen? Ich hoffe es gibt hier ein paar erfahrene Leute die mir da etwas zu erzählen können oder mir ein paar Tips geben können. Bei Rückfragen dazu bitte melden.

Grüße

...zur Frage

Ephedrin zur Unterstützung (Fettabbau, Frage bitte ganz lesen um vorschnellem Antworten vorzubeugen)?

Hey, habe gerade meinen cut gestartet, ca 80kg auf 170cm bei 15-20%kfa. Kraftwerte: /1wdh Bankdrücken 100kg/ Kreuzheben 6-8wdh auf 140kg/ Kniebeuge 100kg auf 5-6reps. Gehe seit 1-2Jahren ins gym und will jetzt definieren. Ernährungsweise zur Zeit carb cycling 3/1. Möchte zusätzlich zum kcal Defizit noch ephedrin zu mir nehmen, um den fettabbau zu begünstigen. Hab allerdings schon alle Shops im Internet durchgesucht, bekannte sites wie fatburner-1 nehmen zur Zeit keine Neukunden auf, von fakesites lasse ich lieber die Finger. Würde gerne die 8mg Kaizen Ephe HCL bestellen, über die Nebenwirkungen bin ich mir bewusst, diese werden sich allerdings in Grenzen halten, da ich maximal 3 (4) Wochen lang ephedrin einnehmen werde. Möchte bis zum Sommer einen kfa von 6-8% erreichen ohne all zu viel muskelmasse zu verlieren. Außerdem wurde die bisherige Muskelmasse natural aufbebaut. Meine Hauptfrage also, kennt jemand einen guten Shop wo ich die Kaizen 8mg noch bekomme?

...zur Frage

Färben Skateboardrollen auf Hallenboden ab ?

Wir sind eigentlich immer in ner Turnhalle gefahren wenns draußen zu mies ist, aber letztens hat uns der eine Sportlehrer nicht mehr reingelassen mit der Begründung, dass die Rollen abfärben. Die paar Striche die er gezeigt hat, sehen definitiv mehr nach Schuhen mit dunklen Sohlen als nach Skateboardrolle aus. Habt ihr davon schon Mal gehört, dass die Rollen abfärben sollen ?

...zur Frage

Wie heißen diese Skateboards mit nur zwei Rädern?

Ich habe jetzt öfter mal so eine Art Skateboard mit nur zwei, statt der üblichen 4 Räder, gesehen, die in der Mitte des Boards eine Art Gelenk haben was es beweglich macht, mir hat das gut gefallen, wie heißen die Boards?

...zur Frage

Wirklich gute Skateboard Marke

Hi Community, wie oben in der Headline bereits genannt suche ich eine wirklich GUTE Skateboard Marke wo man für viel Geld viel Qualität bekommt und ideal ist, um mit dem Tricksen anzufangen. Ich hoffe ihr könnt mir Helfen denn ich suche eine Dauerbeschäftigung und wollte das Skaten weiterführen ( Ein bischen Cruisen kann ich schon, nur eben nicht wirklich Tricks).

...zur Frage

Wie viel Gewicht Bankdrücken/Nackendrücken als Jugendlicher?

Ich bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege 65kg. Angefangen zu trainieren habe ich mit 14 mit villt. 15 Minuten täglich. Liegestütz, Sit ups, bisschen mit leichten Hanteln (4-5kg) und Bankdrücken mit anfangs glaub ich 5kg. Inzwischen trainiere ich eigentlich so 3-4 mal pro woche ca. 90 Minuten. Bis zu den Sommerferien letzten Jahres hatte ich das nur so nebenbei gemacht und auch ab und zu mal aufgehört, doch ab da etwa habe ich dann richtig angefangen. Bei Bankdrücken ging ich jedoch nie über 30kg und bei Nackendrücken nie über 15kg. Als ich soweit war das ich das Gewicht hätte erhöhen können, habe ich mehrmals gelesen dass man als Jugendlicher die Gewichte bei den beiden Übungen lieber nicht so hoch halten sollte. Wie viel Gewicht kann ich nun eigentlich bei den beiden Übungen so nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?