Ab wo messen die Lehrer beim Weitsprung im Sport-Abitur, wenn es kein Brett gibt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, eigentlich darf beim Sportabi nicht da gemessen werden wo der Fuß war. Ich denke bei euch wird die Weiße Linie die Stelle markieren die nicht übertreten werden darf, damit der Sprung gültig ist, dh es muss vor der weißen Linie abgesprungen werden. Allerdings werdet ihr einen gro´ßen nachteil haben wenn ihr ohne Brett springen müsst. Darauf würde ich euren Lehrer auf alle Fälle hinweisen, zwecks Chancengleichheit ;-)

Auch für leichtathletische Übungen im Rahmen des Sportabiturs gelten die Internationalen Wettkampf Regeln (IWR). Für Schüler ab M/W14 gilt daher, dass ein Absprungbalken benutzt werden muss (Regel 185, Abs.4) Im Bereich des DLV ist für Schüler unter 14 Jahren auch eine 80cm-Absprungfläche zulässig (Regel 185, Abs.10). Gemessen wird stets in senkrechter (gerader) Linie von der Fußspitze (Absprunglinie) bis zum hinterlassenen Eindruck in der Sprunggrube (der dem Absprung am nächsten liegt). Die Weite ist zum nächsten Zentimeter abzurunden. Wird vor einer Absprungfläche oder vor dem Absprungbalken abgesprungen, darf nur ab der Absprunglinie (= vordere Kante des Absprungblakens oder Anfangslinie der Zonenmarkierung) gemessen werden. Fehlt ein Absprungbalken, sollte wenigstens eine Absprunglinie (5cm breit) abgeklebt bzw. markiert werden. Das ist allerdings ein trauriges Beispiel für die Vernachlässigung der Leichtathletik.

Danke für die Antworten! Das ist eigentlich sehr deprimierend, dass unsere Schule bis zur 12. Klasse bei den Bundesjugendspielen von der Fußspitze aus gemessen hat. Ich werde sicher mal mit meinem Sport-Lehrer darüber reden! Nochmals vielen Dank! lg

0

Beim Weitsprung gibt es eine Apsprungstelle von wo aus gemessen wird und die auch nicht übertreten werden darf ( In dem fall ist der Sprung ungültig ). Ob das nun eine Brett oder eine dicke Linie ist, ist erstmal unerheblich. Die Weite aber per Fußabsprung zu ermitteln halte ich nicht nur für ungenau sondern für ein Sportabi auch recht Laienhaft. Das kann man im Kindergarten machen, aber nicht bei einem Sportabitur.

Was möchtest Du wissen?