Ist es Abseits, wenn ein Fußballspieler hinterm Toraus liegt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt immer darauf an, ob es ein Spieler der angreifenden oder der verteidigenden Mannschaft ist. Ein Spieler der angreifenden Mannschaft kann sich ins Aus geben, um das Abseits aufzuheben. Er darf allerdings danach nicht mehr aktiv ins Spielgeschehen eingreifen, da sonst das Abseits wieder gilt. Dazu kann er die Arme nach oben ausstrecken und dadurch signalisiert er, dass er sich dem Spielgeschehen entzieht. Soweit ich weiss, ist es bei einer Verletzung ähnlich, da er ja danach nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen kann.
Bei einem Spieler der abwehrenden Mannschaft ist das nicht möglich, dass sich ein Spieler dem Abseits entzieht. D.h., selbst wenn dieser hinter das Tor-Aus läuft, ist es trotzdem kein Abseits.

In dem Moment wo der Spieler hinter der Torauslinie ist, weil er zb. behandelt wird, ist er kein aktiver Spieler mehr der in das Spielgeschehen eingreift. Von daher befindet sich ein Spieler außerhalb des Spielfeldes auch nicht im Abseits. Das Tor in deinem Beispiel ist dann gültig. Kommt er innerhalb des Passes aber wieder auf das Spielfeld gelaufen dann ist er aktiv im Spielgeschehen drin und die Abseitsregel tritt wieder in Kraft. Zumindest kenne ich dies jetzt nur so.

Was möchtest Du wissen?