wann ist es nicht abseits bei einem flachen oder hohen abschlag??

7 Antworten

Um die ganzen Vermutungen hier einfach mal auszuräumen. Ich bin selber wöchentlich als Schiedsrichter und Assistent auf Deutschlands Sportplätzen, kann deshalb mit Sicherheit sagen, wann es Abseits geben kann und wann nicht. -Bei einem Abstoß(wenn der Ball die Grundlinie überschritten hat und zuletzt ein angreifender Spieler am Ball war) kann es kein Abseits geben, egal ob er von einem TW oder anderem Spieler ausgeführt wird. (Siehe dazu Kloses Tor gegen England bei der WM 2010) -Bei einem Abschlag (also wenn der Ball noch im Spile ist) kann es Abseits geben, egal ob der Ball vom Fuß des Torhüters oder aus der Hand zum abseits stehenden Spieler (näher als zwei verteidigende Spieler zur Grundlinie des gegnerischen Tors) gelangt. Strafbar ist dieses Abseits dann, wenn der Angreifer ins Spiel eingreift, einen gegner irritiert oder sonstigen Nutzen aus dieser Position zieht. Nachzulesen ist all dies in den Regelbestimmungen des F.A. Boards, denen in Deutschland der DFB unterliegt, und welche internationale Gültigkeit haben.->Regel 11

ich denke auch dass es nichts mit der höhe des abschlages zu tun hat! solange kein kontakt von einem anderen Spieler dazwischen ist, ist es kein abseits.

Also ich bin mit ziemlich sicher, dass beibeiden Fällen Abseits gibt. Regelwerke können sich nur national und international Unterscheiden.

Was möchtest Du wissen?