Sollte man eine Slackline nach dem Gebrauch immer wieder gleich entspannen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wir haben uns die frage auch oft gestellt: heute weiss ich von mehreren lines, die den ganzen sommer gespannt waren. Es war kaum ein unterschied zu einer neuen line und kein unterschied zu einer gebrauchten. deshalb glaube ich dass der flex der line mit dem gebrauch eher zurück geht, es aber fast keine rolle spielt ob man sie immer entspannt oder nicht. aufpassen musst du bei den metalligen teile, welche oft rosten können (schäkel). gruss slackreak

Man sollte auch drauf achten, dass wenn die Line über eine längere Zeit gespannt ist, dass man sie vor dem Benutzen nochmal ein bisschen nachspannt. Die Temperaturunterschiede und die Witterung gehen am Material schon nicht ohne Weiteres vorbei. Nach mehreren Stunden oder Tagen aufgespanntsein, verliert die Slackline an Spannung. Deshalb, kurz vor dem Benutzen nochmal nachspannen.

Und wie slackreak schon gesagt hat, auf die Metallteile aufpassen. Über die Ratsche am besten eine Tüte, Plane o.ä. stülpen.

Will ab morgen regelmäßig Frühschwimmen , kann man mit Schwimmen gut Körperfett abbauen?

Hallo Leute,

ich freue mich das ich endlich ein scheinbar geeignetes Forum für mich gefunden habe. Nun zu meiner Frage bzw. hier mein Anliegen:

Ich bin männlich, 22 Jahre alt und ich möchte ab morgen regelmäßig schwimmen gehen. Möchte das dann immer morgens tun und ca. zwei bis dreimal pro Woche. Mein Ziel ist es den Körperfettanteil zu senken, die Muskulatur zu stärken und meine Ausdauer zu verbessern. Ist dies durch Schwimmen gut zu erreichen? Ich bin ca. 178cm groß und wiege ca. 68KG, habe also Normalgewicht. Allerdings möchte ich einen gut trainierten Körper erreichen, der gesund aussieht (also kein Bodybuilding!) und das OHNE Fitnessstudio. Das muss doch gehen?! Wäre euch für Antworten und Tipps sehr dankbar!

Gruß,

maukro1990

...zur Frage

Sprunggelenk schmerzen - Hilfe nötig

Hallo Leute, Ich wurde vor einem Jahr am Sprunggelenk Syndesmoseband operiert. - zuviel Wasser und Syndesmoseband klemmte sich immer ein, deswegen verkürzt. Durfte ganze Zeit Sport machen. Für 1/2 Jahr wurde es besser -musste auch 4 Monate wegen einer anderen Verletzung pausieren- und jetzt wird es wieder schlimmer. Kurz danach hatte ich eine Bänderdehnung - nicht vom Arzt bestätigt-. Aber die ganze Zeit habe ich Abends eine riesige Spannung und Blockade im Sprunggelenk. Wie kurz vorm zerspringen. Habe noch ein MRT machen lassen. Ärzte sagen, das viele Wasser und der Bluterguss sei normal für mich. Soll weiter ohne Bandage Sport machen. Wenn ich Schmerzen habe, soll ich einfach weiter machen.... Habe richtig starke Schmerzen, nicht punktuell sondern im ganzem Gelenk. Zurzeit fühlt es sich an, als wenn heiße Kugeln langsam drüber rollen. :/ richtig unangenehm. Die Beschwerden habe ich nun schon seit 2 1/2 Jahren. Nach jeder Behandlung wird es kurz Besser und dann wieder sehr schlimm. Sorry das ich so viel geschrieben habe. :) Schonmal Danke im vorraus :))

...zur Frage

Pronation nur auf einer Seite. Welche Schuhe?

Kürzlich habe ich hier schon so eine ähnliche Frage gelesen wegen einer leichten Pronation und evtl. falsche Schuhe. Bei mir ist das ein wenig anders. Mit dem rechten Fuß habe ich eine deutliche Mittelfußpronation und mit dem linken kaum bzw. ganz schwach. Bisher habe ich mir auch immer die Laufschuhe mit Pronationsstütze gekauft und es ging immer gut. Seit einem guten halben Jahr habe ich aber immer wieder mit der linken Seite Probleme, vor allem seit ich neue Schuhe mit Pronationsstütze kaufte. Ich habe mir vom Orthopädischen Schuhtechnik neue Einlagen anfertigen lassen - speziell für diese Schuhe. Dennoch habe ich nach einer gewissen Strecke Probleme mit dem linken Fuß. Das Problem: Schmerzen zwischen dem 3. und 4. Kleinzeh. Bei der Einlagenanfertigung und Fußuntersuchung sagte man mir, es sei eine Überbelastung und der Knochen ist sehr gereizt. Kann das evtl. auch von einer Stütze kommen, die ich nicht brauche?

...zur Frage

Wie Lehrer überzeugen? :(

Hallo,

beim Sommerfest soll jede Klasse etwas machen. Wir haben uns für die Slackline (http://de.wikipedia.org/wiki/Slackline) entschieden. Jeder soll dabei mithelfen (mit dem Betreuen wechseln wir uns ab). Das Problem: Ich wurde im Juli 2011 an einer Skoliose operiert, und mit der Versteifung komme ich psychisch gesehen nicht besonders gut zurecht. Wenn ich den Leuten dann die ganze Zeit dabei zusehen müsste, würde ich nur daran erinnert werden, was ich alles nicht mehr kann. Und das würde mir ziemlich auf die Psyche schlagen. Das habe ich meinem Lehrer heute gesagt, aber er meinte nur, dass ich lernen soll damit klarzukommen (stimmt zwar auch, aber sich daran zu gewöhnen geht eben nicht so schnell und vllt. auch nicht ohne professionelle Hilfe) und dass ich deswegen trotzdem helfen soll. Ich hatte nicht mal das Gefühl, dass er mir richtig zugehört hat :( Er weiß auch, dass ich Probleme mit der Versteifung habe, und wenn ich da vllt. die ganze Zeit nur sitze und weine, bringt es ja auch nichts. Was kann ich machen, um ihn davon zu überzeugen, dass das nicht das Wahre ist? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?