Will ab morgen regelmäßig Frühschwimmen , kann man mit Schwimmen gut Körperfett abbauen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schwimmen ist eine der Ausdauersportarten die gut geeignet ist um genügend Kalorien zu verbrennen. Die eigentliche Körperfettreduktion erfolgt dann über die Ernährungsumstellung. Das heißt ausgewogen aber Kalorienreduziert. Wenn du was für die Muskulatur tun willst solltest du noch ein Krafttraining mit einbauen. Je nach dem was dir da vorschwebt kannst du auch auf Heimbasis Übungen wie Liegestützen, Klimmzüge, Crunches und mit ein paar KH zb. Bizepscurls, Trizepscurls, Nackendrücken und Schulterseitheben ausüben. Für ein intensiveres Krafttraining wäre ein Studio eine gute Alternative.

Schwimmen ist da gut geeignet, ebenso wie die anderen Ausdauersportarten wie Radfahren und Laufen, allerdings ist das nur ein Teil, denn die Ernährung muss auch passen, d.h., wenn Du abnehmen willst musst Du weniger zu Dir nehmen als Du verbrauchst. Drei Mal die Woche Training ist gut, besser 4 Mal, wenn es Dein Zeitplan zulässt, außerdem sollte es mindestens eine Stunde am Stück sein, denn sonst ist es kein Ausdauersport.

Abnehmen und Körperfettabbau geht mit jeder Art von Bewegung, wenn die Intensität groß genug ist, so dass du mehr Kalorien verbrauchst, als du durch die Nahrung zu dir nimmst. Es geht also nicht ohne dass du auf deine Ernährung achtest. Die negative Kalorienbilanz ist entscheidend. Schwimmen aktiviert sehr viele Muskelgruppen pro Zeiteinheit, und kann den ganzen Körper gut trainieren. Allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Dann geht es wohl nicht mehr ohne gezoeltes Krafttraining. wie du schon schreibst, ganz wichtig ist die Regelmäßigkeit (besser 3 dreimal als nur zweimal die Wochen) und vor allem auch die Intensität. Und dann ist geduld und Ausdauer gefragt, denn dein Ziel ist sicher nicht im zwei bis drei Wochen zu erreichen.

Also schwimmen hilft definitiv,aber halt nur regelmäßig !!! Du musst dich ran halten und wenn du schwimmst dann erst einschwimmen und dann mit Power . Flossen schwimmen ist auch sehr effektiv.

Abnehmen, also den Körperfettanteil zu reduzieren hängt nicht nur vom Sport ab, sondern von der Kombination aus Sport und Ernährung. du brauchst eine negative Kalorienbilanz.

Mit Schwimmen kann man Kalorien verbrauchen wie mit anderen Ausdauersportarten wie Laufen und Radfahren auch. Ich würde nicht nur schwimmen sondern auch Laufen. Es ist leichter, eine Stunde zu laufen als konsequent zu schwimmen.

solange du auf die ernährung achstest, kannst du fett damit abbauen. allerdings wirst du mit schwimmen nicht viel muskelmasse aufbauen. ja, die profischwimmer haben zwar auch einiges an muskeln, aber die trainieren dafür schon eine ewigkeit. mit liegestützen, klimmzügen, dips und kniebeugen kannst du was für deine muskeln tun und man braucht nicht viel equipment, nur vielleicht ne stange oder etwas barrenähnliches. solltest du vielleicht an spielplätzen o.ä. finden. keine angst, davon wirst du nicht wie ein bodybuilder aussehen.

Schwimmen ist hervorragend für sowas. Ich empfehle sich in einem Verein anzumelden, die Technik zu lernen und sich mal so richtig eine Stunde tritzen zu lassen. Der Vorteil, man kriegt Ansagen, zieht durch und gibt nich auf. D.h. man fordert sich mal so richtig. Aussderm kann der Trainer die Übungen individuell anpassen. Danach iss man vollig platt, aber fühlt sich pudelwohl.

Und immer vor den essen schwimmen! Ernährungsumstellung ist so zweitrangig.

Was möchtest Du wissen?