Wie komme ich unter die top 1000 in der DTB-Rangliste?

 - (Tennis, Tennistraining, Turniertennis)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst auf jeden Fall richtig viel trainieren, und zwar in einem möglichst großen Verein, hohe Spielklassen und wirklich gute Trainer, und vor allem Spielstarke Trainingspartner. Du musst in einer möglichst, deinem Niveau entsprechenden Tennismannschaft trainieren und Punktspielerfahrung sammeln. Nach den Mannschaftsbewerben stehen dann die Einzelturniere auf dem Plan. Am besten wäre es auch du kommst in irgendeinem Kadertraining oder Stützpunkttraining rein. Dort werden dann auch einiges an Kosten übernommen. Allerdings muss dann auch die Leistung stimmen. Du hast auf jeden Fall ein ehrgeiziges Ziel, das mit deinem Trainingsfleiß, einem wirklich kompetenten Training bzw. Training und vor allem guten Trainingspartnern in einem guten Tennisverein steht oder fällt. Alles Gute!

willst du unter die top 1000 oder top 100 bei den junioren? weil ehrlich gesagt sollte dein training ausreichen un unter die top 1000 zu kommen.für die top 100 brauchts dann schon etwas mehr :)bist du schon in der rangliste? vielleicht spielst du auch einfach noch zu "gute" turniere? fang doch mal mit einem ganz kleinen turnier an,zur not ohne ranglistenwertung.damit du mal selbstvertrauen gewinnst.das ist das wichtigste. du kannst dir ja mal nen größeren club in der nähe anschauen. meistens wird zumindest das mannschaftstraining bezahlt.einfach mal fragen.

hey, danke für deine antwort. Ich habe 2*training in einer 4er gruppe, und einmal Einzeltraining bei meinem Trainer, doch den Rest muss ich selber organisieren. Gerade das lauftraining ist viel Überwindung, doch ich will es unbedingt schaffen! :-) Ein Problem bei dem Training ist jedoch, dass ich mit schwächeren spielern trainieren muss, la sich selber.

Ist als Sportler ein mal wöchentlich Fast Food drin?

Ich esse einfach gerne auch mal einen Burger , will mich aber im kommenden Jahr besser ernähern um meine ambitionierten sportlichen Ziele erreichen zu können. Was meint ihr, kann ich wenn ich ca. 8 Fitnesssport pro Woche machen mir 1x pro Wochen einen Burgertag gönnen, oder zieht dieser das ganze Training der Woche hinunter?

...zur Frage

2 mal Trainingsreiz pro Woche genug???

Derzeit trainiere ich 3 x pro Woche ein GKT. Ich frage mich jetzt, ob ich das Training vlt nicht besser reduzieren sollte. Jeden Muskel nur mehr 2 statt 3 mal pro Woche trainieren. Das sähe dann so aus:

  1. Tag: Muskel wird trainiert
  2. -
  3. -
  4. -
  5. Tag: Muskel wird trainiert
  6. -
  7. -

Werde ich so trotzallem meine Leistungen steigern können? Oder sollte ich bei 3 x bleiben? Ich habe einfach "Angst", dass ich mich dadurch verschlechtern könnte.

...zur Frage

Wie lange brauch ich noch für einen "im stehen" six-pack.?

Was sind wichtige übungen. wie viel mal pro Woche Trainieren gehen?

...zur Frage

Kann man mit Aquafitness Muskeln aufbauen?

Kann man Muskeln aufbauen, wenn man 2 mal pro Woche 60 min Aquafitness betreibt?

...zur Frage

Trotz süßigkeiten abgenommen?

Ich (20 j.,w.,160cm,75 kg) habe in 2 jahren insgesamt 45 kg abgenommen. Vor einem Jahr erreichte ich 78,das schwankte dann bis vor einem Monat zwischen 78 und 76,8 kg,nie weniger als das. Vor 3 Monaten fing ich an mehr Sport zu machen und maximal 1300 kcal am Tag zu essen,zwischendurch immer mal wieder ein paar Tage low carb (50g) und sonst maximal 100g-120g ,und nahm trotzdem kein gramm ab was sehr frustrierend war. Vor einem Monat habe ich mich eine Woche lang nicht gesund ernährt weil ich im Urlaub war,dh Schoko ,Chips etc. Dann fing ich wieder an mich gesund zu ernähren und nahm 1200 kcal zu mir,und nach einer weiteren Woche wog ich nurnoch 75,was ich auch bis heute halte,allerdings bewegt sich jetzt mal wieder nichts. Ich versteh überhaupt nichts mehr...Hat jemand eine Idee wie das sein kann?

...zur Frage

Einmal pro Woche Krafttraining: Trainingsplan?

Hi

Ich mache ca. 3 mal pro Woche Sport. Früher primär nur Bodyweight Übungen, jetzt mache ich mehrheitlich (gerade im Sommer) Sport draussen. Meist 1 mal pro Woche rudern, 1 mal pro Woche joggen und 1 mal pro Woche möchte ich Krafttraining machen. Bei den Bodyweight Übungen habe ich mit "You are your own gym" trainiert und da blieb mir bisschen, dass ich grob 2 pull, 2 push und 2 Beinübungen machen soll. Stimmt dies auch für das Krafttraining an Geräten? Ich trainiere aktuell:

  • Beinpresse
  • Bein Isolationsübung (manchmal auch Kniebeuge)
  • Bankdrücken mit Kurzhanteln oder Dips
  • Klimmzugmaschine
  • Kurzhanteln senkrecht hockdrücken im Stehen
  • Rudermaschine

Jeweils 3 Sätze, angefangen mit dem höchsten Gewicht und 6 Wdh., dann 8 Wdh. mit weniger und dann 10 mit am wenigsten Gewicht.

Macht das ungefähr Sinn so oder brauche ich mehr/weniger Übungen? Und der Rumpf?

Lg und vielen Dank für eure Tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?