Klettern und Laufen kombinieren

2 Antworten

die frage ist, willst du den HM einfach nur finishen, egal wie....oder willst du eine gewisse zeit schaffen.

20km laufen hast du bei mittlerer Sportlichkeit in 3-4 Monaten, wenn du konsequent 3 mal die Woche gehst. wenn du es schaffst nebenbei noch zu klettern --> super. das klettern macht dich aber im laufen nicht besser. eher umgekehrt. grundlagenausdauer und beweglichkeit, sind Faktoren, die auch im klettern gebraucht werden.

Langstreckenlauf und Bouldern sind zwei Sportarten, die zwei völlig unterschiedliche Systeme deines Körpers beanspruchen. Somit ist eine gegenseitige Beeinflussung der unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten positiver oder negativer Art normalerweise nicht zu erwarten. Voraussetzung ist natürlich, dass du den Gesamtorganismus nicht überforderst und ihm generelle Regenerationphasen zubilligst. Wie sich das genau in Angaben von Trainingsintensitäten und Trainingsumfängen niederschlägt, hängt von deinen körperlichen und motorischen Voraussetzungen und deinem Trainingszustand ab, den man von hier aus natürlich nicht beurteilen kann. Statt dessen musst du allein herausfinden (oder mit Hilfe eines Trainers vor Ort), wie viel du dir zumuten kannst, um deine augenblicklichen Leistungen nicht einzubüßen, sondern sinnvoll zu steigern.

Ganzkörpertraining zu anstregend?

Hallo Ich trainiere seit nem knappen viertel Jahr ein Ganzkörpertraining(15-16 Übungen, 1:30Stunden) jedoch bemrke ich seit einiger Zeit und bei jedem Training starke Übelkeit, Schwindel und Müdigkeit. Ich bemerke keinerlei Symptome von Übertraining und mache denke ich noch genügend Fortschritte. Jedoch macht das Training wegen der o.g. Symptome echt keinen SPass mehr. Eine Zeit nach dem Training verschwinden die Probleme wieder. Meine Frage daher: Sollte ich splitten? und wenn ja welche Art von Split: 3er, also weiterhin 3 Einheiten pro Woche( neben Kardio) oder 2er Split mit 4 Einheiten pro Woche? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wie lange muss man für einen Halbmarathon trainieren?

Ich würde gerne im September ein Halbmarathon mitlaufen. Momentan schaffe ich gerade so einen 10km Lauf ( gerade so unter 1 Stunde). Ich laufe jedoch immer nur einmal am Wochenende, da ich unter der Woche für die Schule viel zu tun habe und auch anderen Sport noch betreibe. Kann ich es unter diesen Bedingungen schaffen ein Halbmarathon im September zu laufen? Wenn nein, wie oft sollte ich in der Woche trainieren um es zu schaffen? Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Wie oft Sprinttraining???

Wollte wissen wie oft ich ein Sprinttraining pro Woche machen kann, wenn ich dazu noch Laufen und Schwimmen gehe. Also ich hatte mir gedacht 2mal pro Woche jeweils vorm Laufen oder wär das schon zu viel?

...zur Frage

Gesundheitstraining: Reicht es Einmal in der Woche Laufen zu gehen?

Reicht es um seine Fitness zu halten einmal pro Woche 60 min laufen zu gehen?

...zur Frage

Muss man unbedingt mit Pulsuhr laufen?

Ich trainiere grade für einen Halbmarathon, allerdings laufe ich immer ohne Pulsmesser. Wie wichtig ist das und was hab ich dadurch für Vorteile? ICh mach mir eigentlich keinen großen Stress, was die Zeit angeht, ich möchte nur gern unter 6:30 min pro km laufen. Sollte ich vielleicht doch einen Pulsmesser benutzen um zu kontrollieren ob ich schneller laufen muss?

...zur Frage

Übertraining beim Fußball?

Ich wollte mal fragen, wenn man jeden Tag etwas mit dem Ball trainiert ab und zu auch mal einen Sprint einlegt und das jeden Tag könnte es dann zu Übertraining kommen?

Im Moment mache ich nur einen Tag Ruhepause, andem ich kaum was mache. Ansonsten mache ich jeden Tag Seilspringen, 30 Kniebeugen, 30 Liegestützen, 100 Sit-Ups. Zusätzlich 3 mal in der Woche Nikebootcamp, also auch Krafttraining und Ausdauer und 2 mal pro Woche Sprungkraft und Sprint Training. . 2 mal in der Woche lockerers Mannschaftstraining.

Ist dies zu viel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?