Trainingsübungen zum Muskelaufbau/Techniktraining im Tennis / Alternativen zu Tennis

Hallo miteinander,

Ich bin begeisteter Tennisspieler der sich bisher Tennis als Hobby gespielt hat. Ich musste Tennis leider vor einem Halben jahr wegen Privaten Konflikten aufgeben. Da sich diese nun gelegt haben, habe ich beschlossen wieder aktiv Tennis zu spielen. Da ich leider kein Hallen-Fan bin, habe ich beschlossen die Hallen-Saison dazu zu nutzen, um meinen Körper wieder auf Vordermann zu bringen. Da wäre jetzt die Frage welche Muskeln, bzw. wie ich diese gezielt Trainiere? Natürlich bin ich ebenfalls bereit,

Wichtig wäre mir noch, dass ich mein Handgelenk trainiere ( sollte es überhaupt möglich sein), da ich sehr viel mit sehr viel Spin schlage und das schon vorher zu Problemen mit diesem kam. Der Arzt hat mir damals eine Kühlende Salbe verschrieben und gemeint, das es nicht unbedingt das Beste sei, mit so viel Spin zu spielen. Daher dachte ich nun, das man dieses ebenfalls "stabieler" machen kann.

Ansonsten habe ich in näherer Umgebung eine Laufbahn, wo ich 3-4x wöchentlich hingehen wollen würde um zu trainieren. Fitnessstudios würde ich lieber meiden wollen, da ich da schon schlechte erfahrung mit gemacht habe.

Mir kam ebenfalls in den Sinn, eine weitere Sportart zu suchen, die ähnlich wie Tennis sind, oder zumindest die die gleichen oder manche Muskeln trainieren die ich im Tennis ebenfalls benötige.

Ich habe schon ein wenig recherchiert und habe so Gewichtsmanschetten gefunden. Haltet ihr sowas für sinnvoll beim Training zu benutzen? Lohnt es sich überhaupt?

Noch ein bischen zu mir:

  • 19 Jahre jung
  • 1,80m groß
  • ~80kg Gewicht.
  • spiele lieber Tennis mit Kontrolle als mit Kraft.
  • viel mit Spin am spielen

Soweit dazu,

Lg, K1ller3nte

Tennis Tennistraining Techniktraining Muskeltraining Tennistechnik Tennisübungen
1 Antwort
professioneller Tennisspieler werden mit 14?

Hallo liebe Community und danke schonmal für die Leser dieses langen Textes :),

ich bin männlich und 14, fast 15 (werde am 17. November 15). Tennis ist mein absoluter Lieblingssport und ich könnte mir gut vorstellen meine Zeit fürs Training zu opfern.

Ich habe vor etwa 1,5 Jahren angefangen aber nur etwa ein 3/4 Jahr intensiv gespielt. Ich erlaube es mir mal zu behaupten ich sei talentiert, denn schon nach ca. 3 Wochen Training wurde ich in eine Gruppe gesteck mit 2 anderen Jungs, die beide schon etwa 1 Jahr Erfahrung hatten und ich war auch etwa auf deren Niveau. Ich habe auch in den Sommerferien in Teschechien(Großer Teil der Familie wohnt dort) hart Trainiert, ca. 2 Std täglich.

Bisher kann ich nicht so viel, ich kann Vorhand recht gut und backhand auch, aber das wars eigentlich fast schon, das wurde die meiste Zeit über geübt, ich kann nur Aufschlag etwas, ohne Kick und eigentlich sehr schlecht. Aber meine Schläge sind dadurch recht gut.

Das Problem ist, dass ich schon halbes Jahr etwa nicht mehr Spiele. Möchte aber wieder Anfangen, habe auch immernoch meinen Schläger etc..

Nebenbei: Mein Cousin (13) musste jetzt aufhören Tennis zu spielen, weil sein Handgelenk schmerzt. Er hat etwa 3-4 Wöchentlich trainiert und 2-3 an jedem Trainingstag. Kann das leicht passieren? und was ist mit so einem Handgelenk?

Zu meinen Fragen: -Habe ich noch eine Chance Profi zu werden? -Wenn ja, wie oft müsste ich trainieren? -Wie merkt man, ob ein Trainer gut ist? Kennt evtl jmd eine Seite, auf der man den Trainingsplan sieht (grob wie z.b. Jahr 1: vorhand, backhand aufschlag) -Wie groß sollte man als Tennisprofi sein?

Danke im Voraus, freue mich auf Eure Antworten! ;)

Lg

Tennis Training Tennistraining profi Profisport Tennisprofi
4 Antworten
Tennis allgemein

Hallo zusammen möchte ein paar tipps von euch haben (bin 36 jahren alt) Spiele Tennis eigentlich intensiv erst seit März 2009, vorher habe ich nie richtig tennis gespielt. Nun meine Frage ist , habe seit September 2009 nicht mehr tennisgespielt, und jetzt habe ich wieder angefangen. Gestern war ich wieder auf dem platz seit September und habe gerade festgestellt das die vorhand sowie auch die rückhand (beidhändige rückhand) klappt nicht mehr so. Also sind unprezis sowie habe ich auch fehlergemacht , entweder landeten die Bälle im Netz, oder eben draussen, in wenigen wörtern die Bälle gingen nicht wo ich wollte. Nun ich habe bereits am Samstag erneut privatunterricht 2 Std. Und im Februar habe ich jeder Donnerstag einen Tenniskurs. Meine Frage an euch wie würdet Ihr trainieren damit ich wieder gut drin bin, mit dem Vor und Rückhand. Was würdet Ihr machen an meiner stelle? Gibt es auch übungen wo man abgesehen auf dem tennisplatz übt auch evtl. zuhause machen kann? Zudem ich gehe mind 2 mal der woche auch joggen. Und Tennisspielen werde ich sicher auch 2-3 mal der wochen gehen über mittag. Ich Danke euch bereits im Voraus für die Tipps. Ps. ende Februar habe ich mein erster R9 Turnier, ich mach mir da keine offnungen aber ist sicher gut für die erste erfahrungen, da möchte ich auch noch ein tipp wie ihr euch vorbereitet bevor ihr in einen turnier geht. Gruss Christian

Tennis Tennistraining Vorhand Rückwand
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tennistraining

Wie lange dauert Tennis lernen etwa?

8 Antworten

Wer weiß schöne Aufwärmübungen fürs Tennis?

3 Antworten

Trainieren an der Tenniswand

7 Antworten

Welche Tennis-Übungen gibt es um Kindern Ballgefühl vermitteln zu können?

5 Antworten

Tennis Wand

6 Antworten

Gibt es eine Tennisvariante bei der man auch zu dirtt spielen kann?

7 Antworten

Was kostet eine Trainerstunde bei einem Tennis-Übungsleiter?

5 Antworten

Welche Übungsformen fürs Tennisdoppeltraining gibt es?

5 Antworten

Tennistraining bei 9-10 Jährigen.

6 Antworten

Tennistraining - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen