Wie oft sollte man als Tennisspieler den Aufschlag trainieren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Aufschlagtraining ist durchaus sinnvoll. Am Ende einer Trainingssession ein paar Punkte auszuspielen macht eh fast jeder. Da trainiert man schon mal den Aufschlag in der Matchsituation. Gezielt verschiedene Aufschlagvariaten (Spin, Slice, Drive) oder Präzision zu trainieren würde aber wahrscheinlich uns allen ganz gut tun. :)

Der Aufschlag muss nicht in jeder Einheit vorkommen, manche Spielformen gehen auch gut ohne. Ein Aufschlagtraining sollte man ruhig auch seperat mal 20-30 Minuten machen. Mit richtigem Aufwärmen ist das eine eigene Einheit vor einem oder nach einem Training. Das sollte man regelmäßig machen. Zusätzlich eben im Training in Spielformen einbauen!

Aufschlag wird heutzutage oder besser gesagt in unseren Breiten noch immer viel zu wenig trainiert.

Ich lasse den Aufschlag in einer Trainingseinheit nur selten weg, und da muss es dann vom Stundenaufbau schon einen guten Grund geben.

Gerade beim Aufschlagtraining kann man bei 99% der Spieler noch einiges verbessern, des weiteren ist gerade auch hier das Timing/die Übung/die Automatisierung entscheidend und die bekommst du nur die oftmaliges Wiederholen.

Helge001 31.08.2010, 03:32

Endlich mal jemand vom Fach. 99% finde ich vielleicht zu hoch, aber 80% können definitiv keinen richtigen Aufschlag. Danke für das Statement.

0

Aufschlag sollte man so viel wie möglich trainieren, und auf jeden Fall in jedem Training. Da kommt es auf sehr viel Feintuning an, und man braucht immer ein super Bewegungsgefühl für eine schwungvolle Aufschlagbewegung. Außerdem steckt bei den meisten spielern gerade im Aufschlag sehr viel Verbesserungspotential, womit man man sicher auch bald Erfolge sehen kann. Wie sagt man so schön, "der Aufschlag ist die halbe Miete"

Man sollte auf jeden so oft wie möglich den Aufschlag trainieren. Alle möglichen Aufschlagvariationen, und natürlich auch vor allem in der Matchsituation. Man kann aber auch einfach den Ballwurf ab und zu mal üben. stell dir auch mal ein paar Ziele im gegnerischen Aufschlagfeld auf.

Aufschlag ist eine extreme Trainingssache, da es eine enorm Koordination erfordert. (.....)

support 25.09.2010, 21:11

Hallo lieber tost75,

herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Es verstößt gegen unsere Richtlinien http://www.sportlerfrage.net/policy unter Punkt 7.) in allen Antworten, Tipps und Videos ständig eine URL zu bewerben. Gegen hilfreiche Links ist nichts einzuwenden wenn diese keinen (ge-)werblichen Hintergrund haben. Die Community reagiert sehr empfindlich auf solche Werbung, weshalb wir die Links löschen mussten.

Schöne Grüße,

Tom, vom sportlerfrage.net-Team

0

Jedes Training, gerade mit einem sicheren guten Service kann ich immer Druck machen, in jeder Liga.

Nicht so viel, dass sich die dabei besonders belasteten Teile des Bewegungsapparates zu stark ermüden. Ich habe mal gelesen, dass man 10 Aufschläge hintereinander machen soll, dann Pause unsoweiter. Ein Übungsprogramm hat Prof. Schöllhorn in einem Experiment durchgezogen, um die Effektivität des differentiellen Lernens zu untersuchen. Siehe den Übungsplan, der über mehrere Wochen geht, mit bewusst eingesetzen Pausen, hier: www.tenniswissen.de suche dort das Stichwort Schöllhorn, und lade die PDF-Datei runter. Ich muss allerdings gestehen, dass ich selbst das früher so nie gemacht (und gewusst) habe, sondern völlig falsch: bis zur Erschöpfung - und dann ging lange Nichts mehr. Der Misserfolg war auch dementsprechend.

Was möchtest Du wissen?