Ist beim Tennis ein Aufschlag von unten erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

erlaubt ist es der ball darf den boden nur nicht berühren,man sieht den "aufschlag " von unter serviert aber eher selten was damit zutun hat das dieser nicht druckvoll ist un man somit nicht wirklich punkte machn kann ..da man auch kein ass damit erreichen kann ,normaler weise bzw. kann atürlich sein das irgendwer sehr suaber un hart von unten servieren kann davon habe ich jedohc noch nichts gehört un dies ist meiner meinung nach auch wahrscheinlich eher unwahrscheinlich!!..

skydiver hat vollkommen recht. es gibt auch einige beispiele aus dem profitennis, wo auf einmal spiler aus den unterschiedlichsten gruenden von unten aufgeschlagen haben.

Hi sporty,

man darf den Aufschlag von unten machen. Allerdings muss man den Ball "aus der Hand" spielen, das heißt man darf ihn nicht vorher aufkommen lassen und dann ins gegnerische Aufschlagfeld spielen, sondern anwerfen und gleich aus der Luft spielen.

Bei Schulterproblemen sind Ueberkopfschläge manchmal nicht sinnvoll. Den Servis von unten auszuführen ist erlaubt und ich finde es auch nicht unfair dem Gegner gegenüber.

ein Aufschlag von unten ist erlaubt. Berühmtes Beispiel ist Michael Chang der in einem aufopferungsvollen und überragenden Match gegen Ivan Lendl unter Krämpfen leidend in Paris einen Aufschlag von unten machen musste und trotzdem gewonnen hat.

ja der Aufschlag von unten is erlaubt, aber er ist eher ungwöhnlich und gilt als sehr unsportlich , kann mich noch erinnern dass martina hingis , als sie das mal gegen Steffi Graf gemacht hat, von den Zuschauern ausgepfiffen worden ist

grundsätzlich ja aber wird seltenst praktiziert

skydriver hats schon alles richtig erklärt, da gibts nix mehr dran zu rütteln

Was möchtest Du wissen?