Wieso haben früher die Tischtennisspieler beim Aufschlag auf den Boden gestampft?

1 Antwort

Wobei auch heutzutage noch aufgestampft wird. Es wird unter anderem "verdeckt" wie stark man den Ball anschneidet, was nämlich auch über den Klang erkannt werden kann. Allerdings machen Spieler das auch nicht wegen dem Gegner, sondern einfach weil es zu ihrem "Aufschlagritual" gehört.

Darf man den Ball beim Volleyballaufschlag wieder fangen?

Wenn man beim Aufschlag im Volleyball den Ball falsch wirft, darf man ihn dann wieder fangen oder auf den Boden hüpfen lassen? Bekommt dann automatisch der Gegner den Ball?

...zur Frage

Schmerzen beim Tennisaufschlag?

Hallo.

Beim Aufschlag habe ich genau wenn ich den Ball schlage einen starken Schmerz im unteren Schulterblatt. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Wäre sehr nett!!

Danke

...zur Frage

Flickflack auf dem Boden??

Genauso wie den Rückwärtssalto kann ich den FF auf dem Trampolin gut, aber ich traue ihn mich nicht auf dem Boden. Kann mich eine Freundin alleine halten (ich habe ihn auch im Training schonmal mit Hilfe gemacht), oder müssen mich zwei Leute halten??

Danke schonmal im Voraus für Antworten

LG Turnmaus11

...zur Frage

Warum prellen Tennisspieler vor dem Service den Ball am Boden?

Eine klassische Bewegung im Tennis ist dieses aufprellen des Balles am Boden vor dem Aufschlag. Auch ich mache das, aber rein aus Gewohnheit, einen wirklichen Sinn habe ich darin noch nicht entdeckt, mein Aufschlag ist auch nicht schlechter wenn ich diesesn Teil weglasse. Aus welchem Grund machen dann also die Tennisspieler diese Vorbereitung?

...zur Frage

Schupfschlag als Aufschlag

Hallo, ich muss in der Schule bald ein Referat über den Schupfschlag als Aufschlagsart halten, finde aber leider kaum hilfreiche Artikel zu dem Thema.. Kann mir da jemand aushelfen?

LG, Sabine

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?