Wieso schauen (Profi-) Tennisspieler sich immer mehrere Bälle beim Aufschlag an?

2 Antworten

Das mit dem Ritual stimmt sicher. Aber sicher ist es nicht der einzige Grund. Je nach dem welcher Aufschlag gewählt wird, Slice, Twist kann es von Vorteil sein. Einen Ball zu nehmen, der dafür geeigneter ist. Je nachdem wie die Bälle geschlagen wurden, ob Slice Topspin oder Gerade, sind sie eben nicht so stark abgenützt oder eben mehr. In einem Match, werden ja die Bälle nicht immer gleichmässig abgenutzt, weil sie ja auch nicht immer gleichviel benutzt werden. Bei hoher Luftfeuchtigkeit, ist die Oberfläche der Filzkugeln ganz anders beansprucht. Es loht sich deshalb schon zu schauen welcher Ball noch besser geeignet ist.

Tschüss Mirko.

Das ist einfach so eine Art kleines Beruhigungs und Konzentrationsritual. An der Eigenschaft des Balles kann es eigentlich nicht primär liegen, denn die werden ja auch in regelmäßigem Abstand ausgetauscht.

Wie schnell ist euer Aufschlag? Habt ihr schomal die Aufschlaggeschwindigkeit beim Tennis gemessen?

Ich gehöre nicht zu den Aufschlagkanonen beim Tennis. Aber ich hatte mal die Möglichkeit meine Aufschlaggeschwindigkeit messen zu lassen: 158 km/h. Wisst ihr wie schnell euer erster Aufschlag ist? Würd mich mal interessieren.

...zur Frage

Sollte man eigentlich beim Tennisaufschlag hochspringen?

Also das klingt jetzt vielleicht ein bisschen spektakulär, ich meine eher, ob man sich aus den Beinen heraus so wegdrücken sollte, dass man richtig in der Luft ist? Oder reicht es schon, wenn man den Ball beim Tennisaufschlag in der maximalen Körperstreckung im höchsten Punkt trifft?

...zur Frage

Schauen die Tennisspieler beim Aufschlag wirklich voll in die Sonne?

Beim Daviscup-Match Ger-Esp in der Stierkampfarena mussten die Spieler mittags doch wirklich beim Aufschlag voll in die Sonne schauen. Gucken dir da wirklich voll hinein oder ist das eher ein blindes Treffen des Balls ? Und hat man nach seine Karriere evtl. Probleme mit den Augen wegen sowas?

...zur Frage

werde ich beim boxen niemals so einen harten schlag drauf haben können?

Ich habe gehört das die Schlagkaft bei jedem angeboren ist und das man die nur bis zu einem bestimmte grad trainieren kann und dann sei schluss. Nur stimmt das? Ich zummbeispiel war auch als Kind nie in der lage Bälle so weit zu werfen wie die anderen. Die weiteste entfernung die ich je erreicht habe war 11 meter und das hat sich bis heute kaum verändert. Und Kugelstoßen kann man ja mit Schlagkraft aus dem Boxen vergleichen. Und einen wirklich harten Schlag habe ich auch nicht drauf. Kann man sowas wirklich nicht antreinieren? Werde ich immer schwache Schläge haben? Wie haben es die Profi Boxer geschafft? Unter all denen waren doch bestimmt auch ein oder zwei kandidaten die keinen sehr harten Schlag drauf haben oder? Wie haben die es geschafft? Und kann man auch ohne Talent beim Boxen so gut werden das man auch mit dem besten aus der Amateurliga mithalten kann wenn man nur einige jahre hart trainiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?