Warum klopfen sich Tennisspieler immer mit dem Schläger auf ihre Schuhe?

3 Antworten

Das machen die Spieler wenn sie auf Sandspielen. Denn wenn sie sich am Sand bewegen presst sich der Sand in das Profil der Schuhsohle hinein, also in diese kleinen Rillen. Wenn sich die Spieler dann nach dem Ballwechsel hinten oder seitlich auf die Schuhe klopfen fällt dieser Sand wieder raus. Das ist der ganze Sinn davon, damit man besseren Halt wieder hat.

Der Grundgedanke ist hier schon genannt worden. Da man diesen Vorgang aber häufig auch auf Hartplätzen sieht, scheint das auch eine Möglichkeit zu sein, sich auf den nächsten Aufschlag zu konzentrieren.

Da kann ich mich skyfly nur voll und ganz anschließen. Sobald der ganze Sand wieder aus dem Profil der Schuhe rausgeklopft ist, hat man wieder mehr "Grip" auf dem Sandplatz. Man macht das besonders dann, wenn der Platz ziemlich frisch gespritzt (bewässert) wurde, oder der Sand sonst nicht ganz trocken ist. Ich kenne aber auch Spieler, die dieses Verhalten auch als Ritual gerne machen, einfach um sich neu vor dem nächsten Ballwechsel konzentrieren zu können, oder auch um einfach etwas Zeit zu gewinnen.

Ah verstehe! Danke!

0

Was möchtest Du wissen?