Warum klopfen sich Tennisspieler immer mit dem Schläger auf ihre Schuhe?

3 Antworten

Das machen die Spieler wenn sie auf Sandspielen. Denn wenn sie sich am Sand bewegen presst sich der Sand in das Profil der Schuhsohle hinein, also in diese kleinen Rillen. Wenn sich die Spieler dann nach dem Ballwechsel hinten oder seitlich auf die Schuhe klopfen fällt dieser Sand wieder raus. Das ist der ganze Sinn davon, damit man besseren Halt wieder hat.

Der Grundgedanke ist hier schon genannt worden. Da man diesen Vorgang aber häufig auch auf Hartplätzen sieht, scheint das auch eine Möglichkeit zu sein, sich auf den nächsten Aufschlag zu konzentrieren.

Da kann ich mich skyfly nur voll und ganz anschließen. Sobald der ganze Sand wieder aus dem Profil der Schuhe rausgeklopft ist, hat man wieder mehr "Grip" auf dem Sandplatz. Man macht das besonders dann, wenn der Platz ziemlich frisch gespritzt (bewässert) wurde, oder der Sand sonst nicht ganz trocken ist. Ich kenne aber auch Spieler, die dieses Verhalten auch als Ritual gerne machen, einfach um sich neu vor dem nächsten Ballwechsel konzentrieren zu können, oder auch um einfach etwas Zeit zu gewinnen.

Ah verstehe! Danke!

0

Was ist der Vorteil der beidhändigen Rückhand im Vergleich zur einhändigen Rückhand?

Warum wird die Rückhand nicht von allen Tennisspielern gleich geschlagen? Was sind die Gründe dafür, dass beide Schlagarten sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen gespielt werden.

...zur Frage

Warum reissen bei Tennisschlägern fast immer nur die Längssaiten?

Hab bisher fast immer nur Tennisschläger gesehen, bei denen die Längssaiten gerissen sind. Warum ist dies so?

...zur Frage

Sind Tennisschläger von Prince noch "aktuell"?

Früher haben doch viele - ich auch - Prince Schläger gehabt. Habe aber schon lange keine Schläger der Marke gesehen.. gibt es die überhaupt noch? ^^ warum sind die so hintendran, oder täusche ich mich? Gibt es noch ein Modell das von Profis gespielt wird?

...zur Frage

Gibt es gebrauchte Tennisschläger zum Kaufen?

Hallo, ich spiele nicht so wirklich oft Tennis und für mich lohnt es sich eigentlich nicht einen neuen teuren Schläger zu kaufen, denn ich so gut spiel ich dann auch nicht! Kann man auch gebrauchte Schläger kaufen? Wo? Und sind die von der Qualität noch gut?

...zur Frage

Warum ist die Vorhand immer stärker als die Rückhand?

Ich kenne eigentlich keinen bei dem die Rückhand besser als die Vorhand ist. Was mich aber seit kurzem so verwundert ist, dass ich gelesen habe, dass die Rückhand physiologisch gesehen eigentlich einfacher zu spielen wäre und auch von der Bewegung her viel natürlicher sei. Wie kann dann sein, dass immer die Vorhand die stärkere Seite ist?

...zur Frage

Schulterfreundliches Turnierracket

Hallo zusammen

Da hier ja viele gute und erfahrene Tennisspieler lesen, hoffe ich, noch einige Empfehlungen/Tipps zum Testen zu bekommen.

Problem ist folgendes: Meine Schulter ist relativ stark lediert (Absplitterung eines Teiles in einer Kapsel Gelenkspfanne und stark verdünnte Sehnen in diesem Bereich - kenn mich da medizinisch nicht so aus, so in etwa die Diagnose an die ich mich erinnere). Das Ganze hab ich derzeit so im Griff, dass es mit Krafttraining und Muskelaufbau ausreichend stabilisiert wird.

Tennisspielen ist auch wieder möglich (spiele ja schon seit 4,5 Jahren damit), nur eben nicht völlig schmerzfrei. Manchmal besser, manchmal weniger gut.

Saitenmäßig spiele ich bereits nur mehr Multi oder Hybrid Poly/Multi und keine starre Poly alleine mehr. Mir wurde nun dazu geraten, 1. mein Schlägergewicht zu reduzieren und auf ein komfortableres Racket zu wechseln (derzeit spiele ich den Wilson KSixOne95 mit 332g).

Nun bin ich auf der Suche nach einem schulterfreundlicheren Racket, das dennoch Turnierracket-Eigenschaften mitbringt (schließlich muss man auch noch Tennisspielen damit können ;) ).

Wäre euch hier äußerst dankbar für weitere Tipps, vielleicht leidet ja jemand auch unter Schulterproblemen und konnte sie dadurch lindern.

Da ich die max. Anzahl an Zeichen erreicht hab, folgen meine bisherigen Tests im nächsten Beitrag/Kommentar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?