Wie hart schlagen Hobby-Tennisspieler ihre Bälle im Vergleich zu den Tennisprofis?

1 Antwort

die meisten Hobbyspieler erreichen nicht annähernd das Spieltempo der Profis. ALlerdings ist die Geschwindgitkeit der nicht das alleinige Kriterium. Ich kenne viele hochklassig spielende Tennisspieler, die zwar auch ziemlich hart schlagen können, dies aber gar nicht unbedingt immer tun. Denn es kommt zu einem großen Teil auch auf die Konstanz der Schläge, die Ballsicherheit, und vor allem auch auf die Fähigkeit an, die Bälle sicher platziern zu können. Zumeist sind lange Bälle bis an die Grundlinie deutlich gefährlicher für den Gegner als harte Schläge die aber im T-Feld landen. Kann man beides, ist es natürlich um so besser.

Was möchtest Du wissen?