Tennis: Mein Aufschlag geht immer ins Netz

3 Antworten

Hi. Versuch doch die ersten Aufschläge aus dem kleinen Feld zu machen und wortwörtlich schritt für schritt bis an die grundlinie zu gehen! Damit solltest du sicher in zukunft erfolgreicher werden :-)

Natürlich muss man den Aufschlag möglichst hoch treffen. Also nicht unbedingt hoch werfen, sondern vielmehr möglichst hoch treffen. Das ist der eine Grund warum der Ball ins Netz gehen kann. Genauso wichtig ist es aber auch, den Ball vor dem Körper zu treffen, damit man den Ball entsprechend nach unten schlagen. Und zwar so, dass dies durch ein Handgelenkklappen gemacht werden kann. Vereinfacht kann man sagen, wenn man den Ball zu weit nach vorne wirft, geht der Aufschlag ins Netz, wirft man den Ball zu weit nach hinten, wird er ins Aus gehen. Für spezielle Aussagen die genau auf deinen Fall zutreffen, müüste man deinen Aufschlag "live" sehen.

Super antwort! Danke

0

Wenn der Ball überwiegend ins Netz geht, hast Du den Ball zu weit nach vorne geworfen. Versuche es doch mal mit dem Topsin-Aufschlag, da passiert das wesentlich seltener, zumal Du dabei ohnehin den Ball mehr in die Ebene der Körperhochachse werfen musst und nicht so weit vorne. Lass dich mal von der Seite und von hinten filmen. Handy reicht eigentlich (für diese Betrachtung) und vergleiche es mit den Aufschlägen im Welttennis. es gibt inwzischen slow-motion-Cameras um die 150 Euronen und ein Smart-Phone mit 140 fps(kannst Du googeln) Viele mit Clips erläuterte Hinweise zum Aufschlag auf www.tenniswissen.de

Was möchtest Du wissen?