Was ist der "Break" bzw. "AD" beim Tennis?

2 Antworten

Genau richtig ;-) Advantage als Vorteil, nach dem Einstand - ist demzufolge schon ein "normales Weiterspielen" und keine Sonderregelung... die Spieler gewinnen das Spiel halt erst mit mindestend "2 Minipunkten" Vorsprung. Break ist, wenn ein Spieler es schafft dem Gegner das Aufschlagspiel abzunehmen - was normalerweise schwierig ist, wenn die Spieler gute Aufschläge machen und dann gibt es noch das sog. Rebreak, falls du das auch schon gehört hast... Das ist wenn nach einem Break von Spieler 1, erselbst dann Aufschlag hat und gleich wieder von Spieler 2 gebreakt wird, also ihm auch sein Aufschlagspiel abgenommen wird...

zu den beiden obigen Antworten (übrigens sehr verständlich erklärt und auf den Punkt gebracht), kann ich nur noch eine Kleinigkeit hinzufügen: Wie prince schon erklärt hat folgt auf den Einstand (Deuce) der Vorteil (AD) für einen der beiden Spieler. Macht der Spieler mit Vorteil den Punkt, ist das Game gewonnen.

Macht aber der andere Spieler den Punkt, steht es wieder Einstand. Es ist (auch bei Profis) schon manchmal vorgekommen, dass es 10 Mal über Einstand gegangen ist, weil immer wieder der Spieler ohne Vorteil den Punkt gemacht hat. Steht es also Einstand muss man 2 Punkte in Folge machen, sonst kann das eine laaaaange Angelegenheit werden.

Viel Spaß bei den French Open, lg.

Was möchtest Du wissen?