Ist Tennis schwer zu verstehen ?

3 Antworten

nein tennis ist nicht schwer zu verstehn. wenn du weißt wo du deinen aufschlag zu machen hast, und wo der ball beim aufschlag, beim einzel und doppen hin darf...hast du schonmal eine gute grundlage. alles andere ist aus ;-) wenn du dir dann noch erklären lässt wie gezählt wird 15-30-40-spiel und was punkte und sätze sind...dann kann doch nichts mehr schief gehn. alles ander kommt wie in jeder sportart mit der zeit....

Im Prinzip muss man nur mit dem eigenen Tennisschläger den Ball einmal öfter in das gegenerische Feld spielen als es der Gegner tut, um einen Punkt zu gewinnen. Das sind vereinfacht gesagt die Regeln. Und damit kommt man als Hobbyspieler schon ganz weit. Natürlich gibt es da schon ein paar knifflige Regeln oder Fälle, und die Zählweise beim Tennis ist nicht ganz so einfach, aber ansonsten sind die Tennisregeln nicht schwer. Falls du einen konkreten Hintergrund zu deiner Frage hast, wäre es nicht schlecht, wenn du dies noch zusätzlich mitteilst.

Da die Bewegungen im Tennis teilweise sehr komplex sind, muss man einige Zeit investieren um sie zu erlernen. Als 12-jähriger hast du es wesentlich leichter Tennis als neue Sportart zu erlernen wie als 40 -jähriger. Falls du jetz 40 bist würde ich es dir dennoch raten es zu versuchen, da Tennis echt Spaß macht =) lg

Was möchtest Du wissen?