Slice Aufschlag und Pronation

2 Antworten

Beim Sliceaufschlag triffst du als Rechtshänder den Ball auf der rechten Seite des Körpers und "wickelst" ihn mit annähernd senkrechten Schläger mit einer Pronationsbewegung (Handgelenks, und Unterarmdrehung gegen den Uhrzeigersinn) ein. Diese Pronationsbewegung "läuft" nach dem Treffpunkt in einer weichen Ausschwungbewegung aus. Im Gegensatz zum Sliceaufschlag geschihet dies beim Kickaufschlag auf der etwa linken Seite des Körpers und dies mit einem annähernd waagrechten Schläger (sozusagen als "Topspinschlag" über dem Kopf).

Was möchtest Du wissen?