Slice Aufschlag und Pronation

3 Antworten

Beim Sliceaufschlag triffst du als Rechtshänder den Ball auf der rechten Seite des Körpers und "wickelst" ihn mit annähernd senkrechten Schläger mit einer Pronationsbewegung (Handgelenks, und Unterarmdrehung gegen den Uhrzeigersinn) ein. Diese Pronationsbewegung "läuft" nach dem Treffpunkt in einer weichen Ausschwungbewegung aus. Im Gegensatz zum Sliceaufschlag geschihet dies beim Kickaufschlag auf der etwa linken Seite des Körpers und dies mit einem annähernd waagrechten Schläger (sozusagen als "Topspinschlag" über dem Kopf).

Hallo Kuerten295...du greifst mit deiner Frage in ein schwieriges Thema ein und Freund Hollo43 hat dir perfekt geantwortet...ganz toll (...ein Lob von dir wäre angebracht...) Aber mit so einer Fragestellung solltest du dich ein wenig outen ( Spielstärke Klasse Einschätzung der eigenen Möglichkeiten technische Änderungen umzusetzen) Bei denletztjährigen BMW Open in München hab ich mir die Profis angeschaut (als Trainer) .mit Schwerpunkt Aufschlag .....einer zieht den Schläger beim Service links am Körper vorbei...der andere rechts...bei 180 kmh waren keine Vorteile zu erkennen ... finde für dich das bestmögliche...Grüße Nastase

Hallo Nastase, Ich spiele Herren 55 an 1 in einer Gurkenliga, aber auch dort sind an 1 immer gute Leute zu finden. Technische Möglichkeiten hat man immer. Mit Deiner Antwort konnte ich was anfangen, mit der Antwort von Hollo, obwohl seine Kompetenz eindeutig gegeben ist, ausnahmsweise etwas weniger. Im 2. Absatz ist 2x von Pronation die Rede, was nicht ganz zusammenpasst.

0

Tennistaktik gegen aggresive Spieler auf schnellem Belag?

Hallo,

ich spiele im Winter meist in einer Tennishalle mit einem sehr schnellen Teppichboden. Regelmäßig trete ich gegen einen Spieler an, gegen den ich es immer wieder schwer habe, zu bestehen, geschweige denn, mein Spiel durchzubringen. Ich selbst bin eigentlich typischer Sandplatzspieler - eher defensiv, viel Topspin, geduldig, Rückhand gerne als Slice... Mein oben erwähnter Gegner dagegen hat ein ganz anderes Spiel: Er ist sehr groß und hat einen sehr harten und platzierten ersten Aufschlag weitgehend ohne Spin. Paradeschlag ist seine einhändige Rückhand, mit der er sowohl longline als auch cross jederzeit einen Winner spielen kann, wenn ich zu kurz werde. Generell spielt er Vor- und Rückhand ohne viel Spin, sondern sehr flach und hart. Auf Sandplatz gelingt es mir, mit viel Topspin, Ruhe, Variation und "links-rechts-links" gegen ihn zu gewinnen. In der Halle sehe ich jedoch kein Land: Die Ballwechsel sind meist sehr kurz, er ist das ganze Match über dominant.

Was würdet ihr mir raten zu tun? Würde mich ungern damit zufrieden geben, wieder auf die Sommersaison zu warten... ;-)

Gruß NicStew

...zur Frage

Unterschiedliche Aufschlagarten im Tennis

Ich hätte gerne kurz die Unterschiede bei den verschiedenen Aufschlagsarten erklärt bekommen. Slice-, Topspin-, Kick- und "Flacher"-Aufschlag und wie der Schläger die Bewegungsrichtung des Balles steuert. Also z.B. von 7 nach 1 Uhr schlagen. Wann wendet man welchen Aufschlag am Besten an? Sind Topspin- und Kickaufschag das Gleiche?

...zur Frage

Wie kriegt man die Flatterangabe beim Volleyball hin?

Wie schaffe ich es, dass der Ball flattert. Mir wurde gesagt, ich soll den Ball mit der flachen Hand schlagen, aber so ganz geht das nicht... eher gar ned... Tipps bitte

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Wie bekomme ich beim Tennisaufschlag eine sehr hohe Endgeschwindigkeit des Balles hin?

Bisher ist mein Aufschlag ganz O.K., doch hätte ich gerne mehr "bums" dahinter. Damit ich meinen Gegner auch mal in Verlegenheit bringen kann. Wie kommt diese hohe Ballgeschwindigkeit im Tennis beim Aufschlag zustande?

...zur Frage

Trizeps extrem dünn, ändert sich das durch Training?

Hi,

ich bin 18, 193cm groß und wiege 70kg (ist nicht viel) ich bin vom Körpertyp eher schlank, deswegen sehe ich mit denn nur 70kg allgemein eigentlich nicht so dürr aus, wenn da nicht meine Oberarme wären, die sind meine Schwäche. Ich mache jetzt schon länger Muskelaufbautraining, Bizeps und Trizeps sind dabei auch schon etwas gewachsen. Der Trizeps aber noch nicht viel und da der Trizeps 2/3 des gesamt Umfangs ausmacht sieht es halt ziemlich schlimm abgemagert aus, da der Ellbogenknochen da so prominent ist.

In irgendwelchen Transformation Videos von gleich gebauten Typen so auch nie richtig gesehen und in anderen Foren scheint mein Problem nicht richtig verstanden zu werden, deshalb diesmal mit Illustration.

Links, der "normale Arm" (beide jeweils Rückansicht linker Arm) sieht vielleicht bisschen muskulöser aus aber ok.

Rechts, mein Arm, zum Körper hin ist halt diese riesen Lücke wo halt nichts ist und das sieht einfach absolut schrecklich aus.

Bin eigentlich kerngesund, keine Probleme mit Schilddrüse, also kommt das noch mit Training???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?