Brauche Hilfe beim Besaiten mit nur einer stationären Halteklammer?

einzige stationäre Haltezange - (Tennis, tennisbespannung)

1 Antwort

Hallo lieber Besaiter!

Zu  Deiner Frage:
Die Haltezange muss die Saite so fixieren können, dass die Saite nicht durchrutscht, nicht gequetscht wird, nicht nach links oder rechts verschiebt oder nach unten gezogen wird.

Du schreibst, dass die Zange nicht so weit hoch geht.

Die Maschine ist eine Eigenkontruktions... 
Wenn Du diese richtig umbauen möchtest, kostet es Dich mehr als einfache Maschinen...

Museum  oder Alteisen würde ich sagen, wenn die Haltezange nicht so weit hochgeht, dass man die Saite gut fixieren kann.

Zangen gibt es einzeln zu kaufen. Die Frage ist, ob die Zange zu Deiner Maschine passt.

Hier noch etwas zu Deinem Besaitungsfrage 

Du besaitet mit eine Mono Zangensystem...
Ich hoffe Du hast zwei Starterzangen...
Im Bild sehe ich richtig, dass Du von Innen nach Außen besaitest.
Du besaitest hier einen Babolat pure drive GT mit 16x19er Besaitungsbild.
Du musst hier mit einer Starterzange arbeiten. Aber Achtung, wenn den Anzugsgewicht zu hoch ist und die Starterzange nicht 100% in Ordnung ist, kann sich die Saite beim Ziehen der Längssaite dennoch durch ziehen.
Vielleicht hast du eine zweite Starterzange und kannst diese an die erste Starterzange noch zur Absicherung der Saite fixieren.. Das hält dann meistens.

Du besaitet 4 Längssaite (jede einzeln anziehen und mit der Monozange fixieren) in die eine Richtung von Innen nach außen) und fixierst diese nach der 4 Längssaite mit der zweiten Starterzange außen am Rahmen!

Nun ziehst Du die Saite wo die Starterzange gesetzt war an.  
Auch hier wieder jede Saite anziehen und mit der Monozange fixieren. Bis nach außen und knotest die Längssaite unten ab...

Es ist zwar nicht optimal. Aber das ist machbar.....
Ich besaite so zwar nicht, da ich abwechselt links und rechts rausgehe. Aber dass ist bei der Monozange sehr zeitaufwendig.

Nun kommt etwas Spezialwissen.
Die Quersaite (Mindestens 5,30 mtr. zur ) fädelst Du von außen über die erste Längssaite hin zur späteren Knotenseite ein und knotest Diese dort ab.
Bei Darm- oder empfindlicher Saite gibt es hier noch einen besonderen Tipp/ Trick.

Das musst Du deshalb so machen, weiß Du ansonsten beim Abknoten unten Schwierigkeiten hast diese optimal abzuknoten.

4 Knoten bei dem diesem Schläger:
Da die Längssaite am Schlägerherz rauskommt, solltest Du mit eine Längssaite von ca. 5,80 mtr. (Bei ersten Versuch mehr an Saite nehmen) besaiten.
Die letzte Längssaite bitte mit einem höheren Gewicht anziehen...

Tennisschläger und richtige Besaitung für Neuling

Moin Moin aus Hamburg!

Da ich kürzlich meine Freude am Tennis nach langer Zeit wiederentdeckt habe, spiele ich selten (2-4 mal im Monat) aber regelmäßig mit Freunden Indoor. Da ich es satt habe, mir immer wieder Schläger zu leihen, würde ich mir gerne einen (oder zwei) eigenen Schläger zulegen. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich bin 29 Jahre alt, normal groß (ca 1,80) und relativ schwer. Ich spiele hauptsächlich von der Grundlinie. Meine Rückhand ist einhändig und ich versuche sie häufig mit Slice zu variieren. Bei dem Schläger, den ich mir von meinem Kumpel leihe (Head Ti S4 Comfort Zone, Herstellerbespannung) habe ich häufig das Problem, dass die Bälle viel zu lang werden. Sie landen häufig hinter der Grundlinie. Ich verfüge einfach noch nicht über die Kontrolle, dies abzuschwächen. Auch meine Aufschläge werden häufig zu lang. Ich habe das Gefühl, dass mir etwas weniger Power und etwas mehr Kontrolle gut tun würden. Auch treffe ich noch häufig mit dem Rahmen. Aber eventuell liegt das nur an mir und ich muss einfach mehr üben. Vielleicht kann mir ein entsprechender Schläger hier aber auch weiterhelfen.

Könnt ihr mir vielleicht Tipps zu Schläger und Saite/Bespannung geben? Ich würde nicht gleich zu große Summen ausgeben wollen, aber was vernünftiges sollte es schon werden, da ich eigentlich länger dabei bleiben möchte.

Ich freue mich über Tipps und wünsche einen schönen Sonntag Abend!

Viele Grüße aus dem verregneten Hamburg. Omega

...zur Frage

Tennis - Ist die Wilson Luxilon Ace gold (1,12mm) zur Zeit die beste Tennissaite auf dem Markt?

Was meint ihr, hab nur gutes über die Saite gelesen. Würde die gern mal testen, allerdings ist sie ja nicht grd billig, selbst die 12m Rolle. Wer hat die Saite schon gespielt und hat Erfahrungen damit gemacht? lg

...zur Frage

Welche Tennissaiten müssen vor dem Bespannen vorgedehnt werden?

Ich hab das mal gehört, dass man Tennissaiten vor dem Bespannen vordehnen muss.Bei welchen Tennissaiten ist dies nötig, und wozu dient das?

...zur Frage

Breiter werden und Muskelmasse trainieren

Hallo Leute,

ich bin 17 Jahre und möchte in nächster Zeit meine Muskelnn aufbauen. Habe eine normale Statur jedoch relativ wenig Fett an der Brust. Und da sind wir schon beim Thema, und zwar möchte ich breiter werden da ich auch sehr groß bin 1,92 m, nicht im Bodybuilder Maße sondern ungefähr wie der im Bild (link ist unten von google Bilder). Und ja ich weiß das es sehr hart ist und ein langer weg bis zu so einem Körper jedoch möchte ich noch wissen ob ich noch eine sog. ,,Massephase'' machen muss und mich ,,fetter'' Fressen muss um breiter zu werden oder reicht dort alleine der Muskelaufbau? Durch alleinigen Muskelaufbau wird das wahrscheinlich nicht so werden oder?

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/wie-krigt-man-einen-geilen-oberkoerper/1_big.jpg

Vielen Dank schon im Voraus freue mich über jede Antwort. :)

...zur Frage

Warum sind Tennisschläger oft mit zwei verschiedenen Saiten bespannt?

Habe es schon öfter gesehen, dass Tennisschläger mit zwei verschiedenen Saiten bespannt werden. Das heißt die Längssaiten und die Quersaiten werden separat mit einer Saite bespannt. Man sieht dies an den vier Knoten innen am Schlägerrahmen. Wozu wird dies so gemacht? Welche Vorteile hat diese Art der Bespannung?

...zur Frage

Reißen dünnere Tennissaiten auch schneller als dickere Saiten?

Es gibt ja dickere und dünnere Tennissaiten, die sich in ihren Spieleigenschaften auch unterscheiden. Ob eine Tennissaite einen Durchmesser von 1,4 Millimeter hat oder nur 1,1 Millimeter ist in solchen Bereichen ja nicht unwesentlich. Mir liegen dünne Saiten einfach mehr, weil sie den Arm mehr schonen und man damit besser Topspin spielen kann. Aber wie siehts mit der Haltbarkeit, bzw. Langlebigkeit aus? Reißen dünne Saiten immer schneller?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?