frage: wie genau kann man mit einer mechanischen bespannmaschine überhaupt bespannen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann mich da nur Parotis anschließen. Es kommt darauf an, welchen Anspruch du an die Bespannung hast. Mit einer mechanischen Bespannmaschine wirst du die so genau arbeiten. Wenn du gut bist, und die Maschine sauber bedienst, dann wirst du aber trotzdem eine Genauigkeit hinbringen, mit welcher die meisten die Hobbyspieler zufrieden sein werden. Wahrscheinlich du selbst auch. Eine elektrische Besaitungsmaschine ist sehr genau, wenn man sie regelmäßig eichen lässt. Grundsätzlich ist Bespannungsgenauogkeit aber noch viel mehr: man kann auch mit einer elektrischen Maschine ungenau besaiten, wenn man schlechte oder schmutzige Haltezangen hat, sich beim Abknoten der Saitenenden keine Mühe macht, oder beispielsweise immer zwei Saiten gleichzeitig anzieht. Die absolut genaue Bespannungshärte, so dass ein Tennisprofi damit zufrieden ist, ist sehr sehr schwierig, und dazu muss man schon seöbst ein sehr guter und vor ausgebildeter Besaiter sein.

sorry, das ist der große Trugschluß, dem die meisten hier unterliegen:

eine gute mechanische Hebelmaschine wird - physikalisch bedingt - immer genauer als eine elektrische Maschine sein.

Vorausgesetzt der Hebelarm steht nach dem Spannen waagerecht zieht der einfache Hebel immer das eingestellte Gewicht. Bei einer elektr. Maschine muß ein Sensor zuerst mal abtasten, wieviel Kilo anliegen und dann muß der Motor auch anlaufen und regulieren, jeder der derartige Motoren kennt weiß, daß hier - selbst bei hochwertigen Maschinen - Toleranzen systembedingt gegeben sind, die weit über jenen eine Hebelmaschine liegen.

Hinzu kommt, daß sich elektr. Maschinen verstellen (können) und immer wieder neu zu kalibrieren sind, ein weiterer Ungenauigkeitsfaktor, wenn man dies nicht täglich tut.

Hallo, die mechanische Bespannungsmaschine ist auf ein viertel kg genau, also so circa 200 g. Die elektrische Bespannungsmaschine geht auf 100% genau, aber sie muss jährlich neu geeicht werden. Wenn Du natürlich Profi bist ( und so 70 bis 80 Seiten im Jahr durchhaust, dann wäre die elektrische 100% genau.) Im Amateurbereich reicht meines Erachtens nach die mechanische weil ich an dem Gewicht ja auch 200g Weise einstellen kann, wie hart der Schläger wird. Ich hoffe das hilft etwas weiter

Alle Maschinen unterliegen einer gewissen Ungenauigkeit, sowohl elektrische als auch mechanische Maschinen. Man sollte die elektrische Maschine auf jeden Fall von zeit zu zeit kalibrieren. Am besten hat man bei beiden Maschinenarten immer eine Zugwaage zur Hand, um die Zugstärke kontrollieren zu können.

wenn die Bespannmaschine immer regelmäßig kalibriert wird, dann sollte diese eigentlich ziemlich genau sein. Außerdem muss man als Bespanner seine Maschine auch recht gut kennen, und ein Gefühl dafür haben. Richtig kalibriert kann man damit schon genaue Ergebnisse erzielen http://www.stringerblog.de/pflege_und_kalibrierung_einer_bespannmaschine

Was möchtest Du wissen?