Hat man einen Anspruch auf Gewährleistung wenn die Tennissaite zu schnell reisst?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es ein Naturdarmbespannung ist kann so etwas passieren. Da bekommst Du keinen Ersatz. Ist es Kunstsaite, sollte ein Riss nach Neubespannung eine große Ausnahme sein, und ich würde auf eine Materialfehler tippen. Aber letztlich ist das nicht zu beweisen. Niemand weiss, was Du mit dem Schläger gemacht hast, vielleicht mit Golfbällen gespielt :-)

Da wird sich nur etwas mit Kulanz machen lassen. Ich mache die Besaitungen nur beim Pro-Shop des Trainers im Verein. Ist sicher nicht das billigste, aber dafür fachmännische Beratung aus erster Hand und Kulanz bei solchen Problemen.

Der gute Besaiter erkennt, warum eine Saite gerissen ist.
Ein guter Besaiter wird auch offen und ehrlich Dich darüber informieren weshalb die Saite gerissen ist. 
Spätestenz wenn der Besaiter Dich einmal eine viertel Stunde beim Spielen zugesehen hat, wird dieser Dich besser einschätzen können.

Bei einem 20jährigen Spieler reisen alle 20 Min. die Saiten. 
Die Fachkraft von www.dls-expert.de sah sich sein Spiel an und konnte diesem Herren erklären woran es liegt und was er ändern muss.

Die Begründung liegt am Schlag des Spielers.
Um hier alles nieder zu schreiben, würde aus diesem Thread ein kleines Buch werden.

Grundregeln: 
Siehe den Ball im Treffpunkt genauestens an und verbleibe über den Treffzeit hinaus auf den Treffpunkt.
Spiele die Bälle vor dem Körper, dort kann man mehr Tempo, mehr Kontrolle und mehr Spin generieren als im Körper oder gar dahinter.

Gute Trainer sehen genau warum Du Saiten brauchst. Sie müssen nur ein Auge dafür haben...

Wenn das ein Besaitungsgeschäft macht, ist diese schnell Pleite....

Es sei den, Du kannst einen Besaitungsfehler nachweisen...

Doch klären wir die Sache komplett auf, da es eine interessante Frage ist.

A) Was ist es für eine Saite?
Synthetiksaite - Polyestersaite - Co-Polyestersaite - Multifilamentsaite - Darmsaite und hier welche Qualität.
B) Wie wurde die Saite gelagert? (UV-Geschützt oder nicht)
C) Wie wurde der besaitete Schläger gelagert? (UV-Geschützt - Heiß und Kalt vermieden)
D) Wie sehen die Ösen der Besaitung aus?
E) Auf welcher Besaitungsmaschine wurde der Schläger besaitet?
F) Wurde die Saite von den Haltezangen stark gequetscht?
G) Welche Saite ist wo gerissen?
I) Wieviel Kraft hat der Spieler (ITF- Allgemeiner Spieler - Anfänger Kind?)

Der Besaiter sollte dem Kunden darauf aufmerksam machen, wenn ein Ösenband defekt ist....
Am besten macht das schon ein Spieler zuvor und bring ein neues Ösenband/ Grommet mit zum Besaiten.. kostet ca. 6 € beim Tenniswarehouse-Europe zzgl. Versandkosten wenn der Betrag unter 30 € liegt.

Falsche Lagerung der Saite (wenn es die eigene ist - Selbst schuld. Gute Besaiter wissen wie man lagert.

Falsche Lagerung des Schlägers - Eigenverschuldung.

Quetschen der Saite: 
Beim Abholen des Schlägers vom Besaiter kontrollieren und ggfs. Bemängeln. 
Aber Achtung: hier muss die Saite wirklich zerquetscht sein....

Schlechte Haltezange: Billigbesaitungsmaschine....

Rahm

Was möchtest Du wissen?