Kann man schon frühzeitig erkennen, wann ein Tennisschläger reißt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liegen Tennissschläger lange unbenutzt herum, verlieren sie sowieso sehr an Spannung. Wenn du in der Vorsaison viel gespielt hast und die Saite schon spröde aussieht, kannst du eigentlich gleich zum Bespannungsservice gehen, da eine schlechte Bespannung negative Auswirkungen auf deinen Arm haben kann.

Das hängt aber immer davon ab, wie intensiv du Tennis betreiben willst. Wenn du nur einmal im Monat spielen willst, ist eine ältere Bespannung nicht so schlimm, aber wenn du mehrfach in der Woche spielst, solltest du schon ein besonderes Augenmerk auf eine ordentliche Ausrüstung legen.

Du kannst deine derzeitige Saite auch einfach mal beim Spielen ausprobieren, wenn du nicht zufrieden bist, lass sie herausschneiden und durch eine neue ersetzen. Das dauert höchstens 3-4 Tage, das heißt, du verlierst nicht viel Zeit.

Viel Spaß und Erfolg in der neuen Saison, lg.

Das hängt immer etwas von der Saitenart ab. Manche Saiten drallern sich so ein bisschen auf, wenn sie schon stark angespielt sind. Ein sicheres Zeichen für fortgeschrittenen Verschleiß. Bei manchen Saiten brennen sich richtig die "Filzfuzzel" der Oberfläche des Tennisballs in die Saite ein, was auch schon auf starken Gebrauch schließen lässt. Wer ein etwas sensibleres Ohr hat, kann durch den Klang der Saite feststellen, in wie weit die Bespannungshärte im Vergleich zum frisch bespannten Schläger nachgelassen hat. Oder man kann auch durch verschieben der Längssaiten im Bereich des Sweetspot feststellen, ob sich an der Kreuzungspunkten der Längs- und Quersaite schon Rillen gebildet haben. Das kann man gut mit dem Fingernagel feststellen. Je tiefer die Rillen sind, um so eher reisst die Saite.

Bei mir ist es schon eine ganze Weile her das ich Tennis gespielt habe und kenne mich somit mit den Saiten des Schlägers nicht mehr so gut aus. Aber evtl. könntest Du im Fachgeschäft nachfragen und wenn Du ganz sicher sein willst das die Saiten noch halten, dann lass sie lieber wieder neu bespannen. Dann hast Du auch wieder Spaß am Spiel. Hängt auch noch vom Alter des Schlägers ab und wann die letzte Bespannung war. Wenn es schon eine ganze Weile her ist und Du damit schon sehr viel gespielt hast, dann lass es auf jeden Fall nochmals neu bespannen.

Danke für deine Antwort, xynatura! Wahrscheinlich wird mir der Fachhändler raten, den Schläger gleich bei ihm bepsnnen zu lassen ;-) Aber wahrscheinlich hast du schon Recht, den Schläger einfach neu bespannen zu lassen, und gut ist es! Schönen Sonntag noch!

0

Was möchtest Du wissen?