Sollte man einen neuen Tennisschläger auch immer gleich neu bespannen lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sandfloh,

philStar hat schon viel Gutes gesagt. Was ich auch noch zu bedenken geben möchte. Die Saiten sind ja schon eine Zeit lang im Schläger drin, haben also auch schon einiges an der ursprünglichen Bespannungshärte verloren. Ob die dir gleich eine neue Saite reinmachen lassen willst, hängt davon ab, ob du überhaupt deine für dich ideale Bespannungshärte kennst. Wenn nein, dann würde ich die Saite drin lassen, und es im Spiel ausprobieren. Wenn du deine bevorzugte Bespannungshärte kennst, würde ich diese von deinem Fachsportverkäufer messen lassen. Das geht, man kann die Härte der Tennissaite messen, ein erfahrener Tennisspieler erkennt das auch einigermaßen am Klang der Saite. Dass die Schläger oft mit minderwertigen Saiten bespannt sind stimmt.

Hallo, schließe mich da philSTAR an, erst mal sehen, wie die Saite sich spielt und dann meistens direkt eine neue drauf. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Saitenspannung oft zu gering ist, dies Schläger sind ja oft durch Transport und Lagerung gut abgehangen.

Neue Tennisschläger-Bespannung?

Ich habe meinen Tennisschläger nun bereits seit 1,5 Jahren. Ich frage mich, ob eine neue Bespannung nötig ist?

Hier einige Merkmale der Saiten:

  • Die beiden äussersten Saiten sind sehr locker, sie lassen sich ohne Mühe verschieben.
  • Die zentraleren Saiten sind extrem hart. Ich habe keine Chance sie auch nur 1mm zu verschieben.
  • Dort wo sich die Saiten kreuzen sind meistens kleine Filzfäden vom Ball hängen geblieben.
  • Ebenfalls dort sind in den Saiten drin wie so weisse Pünktchen. Manchmal sind es nicht nur Pünktchen, sondern ganze Streifen.
  • Auch wieder an den Stellen sieht es aus als würden sich die Saiten ''auflösen''. Kleine Fäden lösen sich ab.

Also, wenn ich mir diese Punkte nochmals durchlese entsteht für mich schon der Eindruck dass eine eine neue Bespannung fällig ist. Was meint Ihr?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?