Neue Tennisschläger-Bespannung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Amateur bespanne ich mind. einmal im Jahr mit der am Schläger angegebenen Härte. Auch nehme ich davon den unteren weicheren Wert. dadurch verspüre ich das Nachlassen der Härte nicht so stark. Harte Bespannungen werden spürbar schneller weich, außerdem habe ich ich mich an die armschonende weiche Bespannung gewöhnt.

Ich lasse meinen Tennischschläger zweimal im Jahr neu bespannen, da die Saiten bei mir sonst viel zu locker werden. Ich würde deinen Tennisschläger auch neu bespannen lassen, sollte man doch regelmäßig machen :)

T0pSp1n 13.03.2013, 16:53

Die Saiten werden lockerer? Bei mir ist ja genau das Gegenteil der Fall. Woran kann das liegen?

0

Ich empfehle den Schläger auf jeden Fall neu besaiten zu lassen. Nicht nur aufgrund deiner Beschreibung, sondern einfach auch aufgrund der langen Zeit, die die alte Saite schon in deinem Schläger drin ist. Erstens ist die Saite schon "tot" und zweitens ist die Bespannungshärte sicher schon lange viel zu weich. Eigentlich sollte man seinen Schläger im Jahr so häufig bespannen lassen, wie man in der Woche an Stunden Tennis spielt. So eine große Investition ist eine neue Saite nun auch nicht. In der Regel lassen die meisten Spieler ihre Schläger viel zu selten neu bespannen.

T0pSp1n 13.03.2013, 12:26

Danke für deine Antwort. Dass man die so oft neu besaiten lassen muss, wusste ich nicht.

0

Also ich selber bin in den top 100 in deutschland . Und ich kriege täglich schläger bespannt daher kann mann sich denken das eine saite die 1.5 jahre gespielt wurde nicht mehr die beste ist :). Ich empfehle dir die kirschbaum helix 1.24 mm mit 25 kg und in winter 22 kg lg

Was möchtest Du wissen?