Sind elektronische Bespannmaschinen wirklich besser als mechanische?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, habe schon mit beiden Typen gearbeitet. Wichtig ist, dass die elektronische Maschine auch gewartet wird, was aber in guten Geschäften der Fall sein sollte. Viel wichtiger finde ich es aber, die Schläger immer mit der gleichen Maschine und bei der gleichen Person bespannen zu lassen, nur so kann man dann ggf. wirksam etwas an der Bespannung ändern. Und natürlich: Saite vor de Bespannung vordehnen, dann hält die Bespannhärte deutlich länger.

Kann striker nur zustimmen. Wenn elektronische Maschinen gewartet und immer wieder neu justiert werden, sind diese sicherlich genauer, zumal das Bespannen mit den elektronischen Maschinen auch schneller geht. Ein guter geübter Bespanner, der seine mechanische Maschine gut kennt, kann mit seiner Besaitungsmaschine sicher auch ganz gute Ergebniss erzielen.

sorry Jungs, auch wenn ihr jetzt zu zweit die Ansicht äußert, elektrische Maschinen seien genauer als mechanische (Hebelarmmaschinen), wird eure Ansicht nicht richtiger. Voraussetzung daß eine elektr. Maschine überhaupt einigermaßen genau arbeiten kann ist deren Wartung und regelmäßige (am Besten jeden Tag vor dem 1. Bespannen) kalibriert d.h. nachjustiert werden. Mehr zu diesem Thema gibt es hier: http://www.tennisshops.de/content/Bespannmaschinen-Info.html

P.S. bitte nie empfehlen, daß Saiten generell vorgedehnt werden sollen. Dies macht nur bei Naturdarm und Multis Sinn, ist bei vielen spannungsstabilen modernen Polyestersaiten aber sogar ausdrücklich verboten.

Was möchtest Du wissen?