In 2 Wochen 5 Km laufen unter 26 min . Brauche bitte Tipps?

4 Antworten

5 km unter 26 Minuten ist wirklich gar nicht soooo langsam. Ich würde an deiner Stelle einfach jeden 2. Tag trainieren und dann eben einfach Pause und dann weiter. Die 5 Kilometer kannst du schaffen in 2 Wochen, in der Zeit ist schwierig ehrlich gesagt, OBWOHL es schnell voran geht zu Beginn. Also 5 Kilometer in sagen wir 40 Minuten schaffst du, aber die 26 werden schwierig, dann evtl. öfter als zweitäglich trainieren, versprechen kann man aber nix!

Ui also da hast du dir ordentlich was vorgenommen. Wenn ich ehrlich bin, wird es ganz schön knapp diese Zeit in nur 2 Wochen zu erreichen. Du müsstest die Strecke die du bereits gelaufen bist verdoppeln, aber trotzdem gleich schnell bleiben.

Sei mir nicht böse, aber wenn du heute schon k.o warst, wirst du dieses Tempo über die doppelte Strecke nicht halten können. Die Ausdauer zu trainieren braucht schon ein bisschen Geduld.

Wenn du es trotzdem versuchen willst, solltest du nicht nur über die 5 Km Distanz trainieren, sondern auch einige längere Läufe einbauen. Denkbar wären zudem Intervallläufe - auf einer 400 m Bahn sprintest du immer 200 Meter und läufst anschließend 200 Meter in lockerem Tempo. Das Ganze wiederhohlst du zehn mal.

Ich würde dir allerdings nicht raten 6x die Woche zu trainieren - das ist etwas zu viel. Insbesondere wenn der "Wettkampftag" keine zwei Wochen mehr entfernt ist.

Ich drücke dir Daumen und wünsche dir für den 5 Km Lauf ganz viel Ehrgeiz und Durchhaltevermögen! Das wirst du denke ich dringend brauchen ;D

Sportlich sportlich. Also versuch einfach jeden zweiten Tag zu laufen und dann musst du in zwei Wochen einfach richtig beissen ;) Man ist zu vielem instande, wenn man will...

3000m Lauf Verzweiflung, Wie schaffe ich das endlich?

Hallo Leute, ich hab mir mittlerweile wirklich schon alles durchgelesen und trainiere jetzt schon seid November 09 meine Ausdauer. Vorher habe ich immer nur Schnellkraftsportarten gemacht.

Jetziger stand: - 1 Stunde Laufen schaffe ich ca. 10 km, viel länger kann ich aber auch nicht laufen - 13 min Test 2,75 km mit einer Pause 2,92 km - Eben nochmal gelaufen 1,5 km in 6:25, musste dann anhalten, Beine schlapp gemacht, vielleicht wegen anderem Sonderaining, Kampfsporttraining... und schlechtem Wetter und Wind, wollte das doch heute einmal schaffen und dann schon nach der Hälfe Ende.:(

Ich muss ich Feburauar die 3000m in 13 min schaffen wegen ner Eignungsprüfung, die anderen Sachen sind alle garkein Problem.

Meine Woche:

Mo: Laufen Di: 1.5-2h Krafttraining , Kampfsporttraining 2 Stunden Mi: Laufen, Akrobatiktraining Do: 1,5-2 Stunden Krafttraining Fr: Trampolintraining 2 Stunden Kampfsporttraining Sa: Entweder Laufen oder Kraftttraining So: Laufen oder Krafttraining, je nachdem was Sa war

Kampfsport is jeweils 1 Stunde Kickboxen, 1 Stunde Taekwondo(seid nem halben Jahr jetzt) 3 Laufeinheiten pro Woche im Kampfsport machen wir aber auch Ausdauersachen wie Kniehebelauf z.B.

Laufen teile ich mir so auf: 1: Grundlagenausdauer 1 Stunde 2: Intervall, 4* 2-3 min Limit 3: Test(13 min o. Zieltempo auf Strecke)

Bitte Kritik und Hilfe. Bin verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?