Laufen für 7 km

3 Antworten

Nun, da hilft letztlich nur Trainieren, Trainieren, Trainieren. Und das regelmäßig und mit entsprechender Intensität. Das beinhaltet GA Läufe sowie Trainingseinheiten mit Tempointervallen und Laufeinheiten auf Zeit. Ob du es aber schaffst dich in etwas über 3 Monaten um mehr als 26 Minuten zu verbessern ist eine andere Frage. Das ist schon eine recht heftige Vorgabe die du dir da auferlegst. Von daher gehe die Sache strukturiert an. Mehr als Trainieren und gut ernähren kannst du nicht. Und am Tag X zeigt sich dann um wieviel du besser geworden bist.

Ich kann mich da auch nur vool und ganz der Anwort von Jürgen anschließen. Deine Zielvorgabe ist schon sehr ehrgeizig. Alles hängt von deinem Ehrgeiz und deiner Ausdauer ab, ein strukturiertes Training wirklich dauerhaft und vor allem hart genug durchzuziehen. Ganz wichtig ist aber nicht nur das Training, sondern auch die erholsamen Pausen, in denen sich dein Köprer erstaml an die gestiegenen Anforderungen anpassen muss, um überhaipt eine Leistungssteigerung erzielen zu können. Viel Erfolg!

Heute läufst Du etwa 7,5 km in der Stunde. Dein Ziel 7 km unter 30 Minuten bedeutet, dass Du doppelt so schnell werden musst. Das ist in 3 Monaten kaum zu erreichen.

Weshalb komm ich zu dieser Einschätzung? Ich habe als gut 20 Jähriger versucht den Engadin-Skimathon unter 3 Stunden zu laufen. Ich habe das in 7 Anläufen in der klassischen Technik nie geschafft. Mit 50 Jahren habe ich erneut Versuche mit der Skating Technik unternommen. Eingestiegen bin ich mit der gleichen Zeit wie beim alleresten klassischen Lauf. Nach ein paar Jahren habe ich dann die 3 Stunden tatsächlich um gut 10 Minuten unterboten. Heute mit bald 60 Jahren liegt das Ziel bei 2 Stunden 30.

Ich will Dir damit zeigen, dass Verbesserungen ihre Zeit brauchen. Um mein Ziel zu erreichen trainiere ich pro Jahr zwischen 350 und 450 Stunden. Du hast den Vorteil, dass Du jünger bist und sich in jungen Jahren Verbesserungen leichter erzielen lassen, als im Alter, wo man vorrangig gegen den Abbau anzukämpfen hat.

Ich rate Dir den Lauf als Standortbestimmung zu sehen. Trainiere bis dahin Deinem Formstand angepasst. Dazu findest Du in Deinem Buch oder im Internet sicher Trainingspläne. Wenn es im ersten Jahr nicht klappt mit Deinem Ziel, dann vielleicht in den kommenden Jahren.

Noch eine Anmerkung zu den Zielsetzungen. Dein derzeitiges Ziel ist zu ambitioniert. Trainiere zwei Moante und mach dann einen Testlauf über 5 km. Basierend auf diesem Ergebnis setz Dir das Ziel für den Ernstkampf. Das ist dann realistischer und eher erreichbar. Nichts ist demotivierender als Ziele die man nicht erreicht - ausser man hat eine Erklärung dafür.

Viele Grüsse LLLFuchs

6.35 Km in 31:24 min ist das ein guter bereich??

also ich möchte gerne an einem Wettkampf teilnehmen 5-10 km hab aber erst seit 3 monaten angefangen mit laufen, der bereich oben ist meine beste zeit die ich bis jetzt erreicht habe! also mein ziel ist nicht als letzter ins ziel zu gelangen, könnt ihr mir ein paar feedback geben?! und wie lange ist ne vorbereitung auf so einen wettkampf? trainiere 3 mal die woche. würde mich freuen auf ne rückmeldung Gruss mike

...zur Frage

In 2 Wochen 5 Km laufen unter 26 min . Brauche bitte Tipps?

Hi Leute 
Hab eine Deal ausgemacht der lautet: 5 Km unter 26 min bis zum 25 April ( 2 Wochen ) war heute auch schon Laufen und bin  2,72 Km in 13:53 gelaufen und war danach K.O 
 Hab ihr Tipps ( Wie oft ich laufen gehen sollte wie schnell  usw )
Bitte nur Antworten wenn ihr euch mit Laufen auskennt.
Danke

...zur Frage

Ausdauer in 2 Monaten verbessern?

Hallo liebe Sportler, Ich bin 20 Jahre alt und habe in 2 Monaten eine Eignungsprüfung, bei der Ich 2km in 9:00 min laufen muss. Momentan schaffe ich die 2 km mit einer Zeit von 10 Minuten. Ich habe bis vor 1 1/2 Jahren Fußball gespielt und hatte eine sehr gute Ausdauer. Zudem muss ich sagen das ich seit 3 Jahren rauche. Nun meine frage schaffe ich das in 2 monaten meine Ausdauer soweit zu verbessern das ich die 2 km von 10 min. Auf unter 9 Minuten schaffe ?

...zur Frage

angestrebte Zielzeit 10km laufen - realistisch?

Ich bin 18 Jahre alt. Vor 5 Wochen habe ich angefangen zu laufen und trainiere jetzt auf die 10 km. Momentan laufe ich auf knapp 7 km 40 min. Ich habe mir einen Plan gemacht, wie ich trainieren möchte und dabei auch Etappenziele gesetzt: Nov 12 60 min auf 10 km Dez 12 55 min auf 10km Feb 13 50 min auf 10km Mai 13 45 min auf 10 km Jul 13 42 min auf 10 km Sep 13 39 min auf 10 km

Wie seht ihr diese Ziele? Sind die realistisch bei kontinuierlichem Training? Wie würdet ihr sie abändern? Ich möchte natürlich herausgefordert sein, aber auch keine nicht-erreichbaren Ziele setzten.

Was ist eure Meinung dazu?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?