Als Anfänger 45 min laufen ungesund??

5 Antworten

5km in 45 min ist auch für absolute Anfänger ok - das ist ja wieklich nur schnelleres Gehen. Bleib dabei, die werden die Intensität schon korrekt steigern

hi,

allgemeine laufhinweise sind in jeder fachliteratur unterschiedlich angegeben, da fällt es sehr schwer allgemeingültige regeln aufstellen zu können. sicherlich ist ein anfänglicher wechsel aus laufen und gehen ein leichterer einstieg. es hängt aber auch davon ab, wieviel sport du bisher überhaupt getrieben hast. falls das laufen für dich eine völlig neue erfahrung ist, sind 45 minuten für den anfang sicherlich viel... es kommt auch darauf an, wie deine muskeln und gelenke die neue belastung verkraften, hör nach den ersten einheiten am besten mal in deinen körper hinein oder frag bei einem professionellen trainer nach, der dich vielleicht besser steuern kann. (.....) viele grüße

Wenn Du die 45min. Einheiten ohne Probleme mithalten konntest spricht nichts dagegen in dieser Gruppe weiter zumachen.

Trainingsplan zum Abnehmen und Muskelaufbau

Hallo,

ich werde in kürze 18 und trainiere seit einem halben Jahr, nicht ganz regelmäßig im Studio und gehe ab und zu laufen.

Da ich momentan sehr unzufrieden mit meinem Körper bin und mich nicht wohlfühle, würde ich nun gerne mein Training intensiver gestalten und nach einem vorgegeben Plan trainieren.

Ich bin 195cm groß und wiege 93kg.

Problemzonen/Ziele:

Fettschicht/ Fettabbau

Könnt ihr mir sagen ob folgender Trainingsplan gut wäre:

Tag 1: 60min laufen (in der Früh) Fitnesscenter Krafttraining (Bizeps&Trizeps, Brust) + 60min Laufband anschließend

Tag 2: 45 min Hometrainer (in der Früh) 2 Stunden Turnunterricht

Tag 3: 45 min Hometrainer (in der Früh) Fitnesscenter Krafttraining (Beine&Bauch/Rücken) + 60min Laufband anschließend

Tag 4: 45 min Hometrainer (in der Früh) Fitnesscenter Krafttraining (Bizeps&Trizeps, Brust) + 60min Laufband anschließend

Tag 5: vor der Schule: 45 min Hometrainer Fitnesscenter (Beine&Bauch/Rücken) + Laufband

Tag 6: Ausdauer-Fitnesscenter + Bauch,Rücken

Tag7: 60 min Laufen Schwimmen

Wär toll wenn ihr mir Tipps gebt, weil es schon langsam echt an meinem Selbstvertrauen nagt und ich grundsätzlich motiviert wäre was zu machen, nur eben noch keinen richtigen Plan habe.

Vielen Dank, anbei sind bei Fotos vom momentanen Körper..

Gruß Manuel, (Fischerbusiness)

...zur Frage

Übergeben nach dem Laufen

Hallo,

ich mache viel Sport und seit zwei Monaten laufe ich wieder jeden zweiten Tag. Immer abwechselnd 45 locker, oder 3,5 km schnell (auf Zeit)..die 45 min sind kein Problem, da könnte ich meistens noch ewig weiter laufen.

Ich bin sehr ergeizig und zielstrebig und möchte mich immer verbessern.. bei den 3,5 km geb ich immer alles und stoppe die Zeit und will unbedingt jedes mal schneller sein, auch wenns nur wenige Sekunden sind. Hab ich mich auch schon sehr verbessert. Nach dem Lauf ist mir immer erst mal richitg schlecht und ich lieg meistens erst mal eiginge Minuten auf dem Boden, um mich aus zu ruhen..ich muss mich auch immer fast übergeben. Heute hab ich mich dann auch mal übergeben.

Ist das sehr schlecht? Soll ich es langsamer angehen lassen?? Ich hab auch vor dem Laufen nicht viel gegessen, aber eine Stunde vorher schon etwas. Soll ich zwischen Laufen und Essen noch eine größere Pause machen?? Allerdings mag ich es auch nicht zu laufen, ohne mich richtig auszupowern..

bin übrigens weiblich..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?