Als Anfänger 45 min laufen ungesund??

6 Antworten

5km in 45 min ist auch für absolute Anfänger ok - das ist ja wieklich nur schnelleres Gehen. Bleib dabei, die werden die Intensität schon korrekt steigern

hi,

allgemeine laufhinweise sind in jeder fachliteratur unterschiedlich angegeben, da fällt es sehr schwer allgemeingültige regeln aufstellen zu können. sicherlich ist ein anfänglicher wechsel aus laufen und gehen ein leichterer einstieg. es hängt aber auch davon ab, wieviel sport du bisher überhaupt getrieben hast. falls das laufen für dich eine völlig neue erfahrung ist, sind 45 minuten für den anfang sicherlich viel... es kommt auch darauf an, wie deine muskeln und gelenke die neue belastung verkraften, hör nach den ersten einheiten am besten mal in deinen körper hinein oder frag bei einem professionellen trainer nach, der dich vielleicht besser steuern kann. (.....) viele grüße

Wenn Du die 45min. Einheiten ohne Probleme mithalten konntest spricht nichts dagegen in dieser Gruppe weiter zumachen.

Viel disskutiertes Gerücht: Laufen nach dem Krafttraining - schlecht oder gut?

also, wie der Titel schon verrät, ist meine Frage ob sich sofortiges Laufen nach dem Krafttraining negativ , positiv, oder gar nicht auf Muskelaufbau bzw Fettverbrennung bzw. Ausdauersteigerung auswirkt..

Ich würde 3x pro Woche (MO,DI und FR) ein "durchschnittliches" Krafttraining (ca. 60 min.) absolvieren und danach ca. 45-60 min. mit normalem Jogger-Tempo laufen...

Meine Frage jetzt: Wie beeinflusst diese Vorgehen meinen Kraft-/Muskelaufbau, meine Fettverbrennung, meine Ausdauersteigerung und auf was könnte sich das sonst noch auswirken bzw. was sollte ich sonst so beachten?

Danke für eure Antworten im Voraus!

...zur Frage

hoher puls, kondition wird schlechter?!

seit ich mit pulsuhr laufe stelle ich fest, dass ich auch schon vor dem laufen einen hohen puls von ca. 80 schläge/min habe. während dem laufen bewegt sich mein puls auf einer höhe von ca. 170 schläge/min. während dem laufen fühle ich mich jedoch fit und kann auch noch locker ein schwätzchen halten. nach dem laufen senkt sich mein puls jedoch wieder innerhalb von 3-4 min auf ungefähr 80 schläge. was kann das für ursachen und auswirkungen haben?

mittlerweile, nachdem ich jetzt schon einige km abgerissen habe stagniert bzw. geht meine ausdauer/kondition zurück. bei meinen ersten "laufversuchen" lief ich eine 6km strecke in ca. 26 min, jetzt jedoch schaffe ich nur noch eine zeit von 28 min wenn ich so laufe, dass ich mich gut fühle (was ich auch am anfang getan habe, als ich noch keine pulsuhr besessen habe). wieso fällt es mir schwerer? was kann ich machen um dem entgegenzuwirken?

zu mir: alter: 17 geschlecht: männlich gewicht: 63,5kg, KFA von 9%, BMI: 22 (normalgewicht) größe: 1,70m sport: betreibe seit 12 jahren judo, von 13-16jahren leistungssportmäßig (6x training (1,5-2std) die woche + 1 wettkampf); aktives leben: fahre mitm rad zum schwimmen, freunden,...; rauche nicht und trinke nicht; ernähre mich ausgewogen. viel laufen tue ich nun seit ca. 1 monat (ferien), vorher eher nur nach lust und laune 1 mal die woche.

hoffe ihr könntet mir "helfen" ;)

LG momomo

...zur Frage

HF von 180 beim Laufen (Dauer: 60 min.) zu hoch?

Ich laufe seit ca. 3 Jahren regelmäßig 3-4 mal die Woche (45-60 min.). Bisher habe ich beim Lauftempo immer auf meinen Körper gehört. Letzte Woche habe ich mir Herzfrequenz-Messgerät gekauft. Wenn ich jetzt gerade so schnell laufe, dass ich mich nebenbei noch gut unterhalten kann, dann zeigt mir das Gerät eine HF zwischen 175-180 an. Ist das bei einer Belastung von 60 min. nicht zu hoch? Bin 19 Jahre alt, 165 cm groß und wiege 60 kg.

...zur Frage

Ist laufen wirklich so schlecht für den Busen?

Es gibt ja super BHs für alle möglichen Sportarten. Aber ein Bekannter meinte, fürs laufen hilft es nichts, laufen ist ganz schlecht für den Busen, und das kann auch kein BH ändern. Würde gerne mit dem laufen anfangen, aber es schreckt mich schon ein bisschen ab.

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

angestrebte Zielzeit 10km laufen - realistisch?

Ich bin 18 Jahre alt. Vor 5 Wochen habe ich angefangen zu laufen und trainiere jetzt auf die 10 km. Momentan laufe ich auf knapp 7 km 40 min. Ich habe mir einen Plan gemacht, wie ich trainieren möchte und dabei auch Etappenziele gesetzt: Nov 12 60 min auf 10 km Dez 12 55 min auf 10km Feb 13 50 min auf 10km Mai 13 45 min auf 10 km Jul 13 42 min auf 10 km Sep 13 39 min auf 10 km

Wie seht ihr diese Ziele? Sind die realistisch bei kontinuierlichem Training? Wie würdet ihr sie abändern? Ich möchte natürlich herausgefordert sein, aber auch keine nicht-erreichbaren Ziele setzten.

Was ist eure Meinung dazu?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?