Auf welcher Position spielt der Steller beim Volleyball?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du irgendwann das 5:1 System spielst, also mit Läufer und zusätzlichem fünften (Diagonalangreifer) Angreifer spielst, steht der Steller dann eher auf der zweieinhalb, d.h. zwischen der zwei und der drei. Das hat den Vorteil, dass quasi hinter, oder neben dem, Steller noch ein Dritter Angreifer direkt am Netz steht. ich finde eine recht gute Beshcreibung findet sich unter folgendem Link:

www.fs-spoeko.de/download/fachdidakt/volleyball/Das%20LaeuferSystem_neu.ppt

Der Steller steht auf der Position 3. (beim 6 gegen 6) Position 3 ist die Position vorne in der Mitte am Netz. Dorthin sollte der Ball nach der Annahme gespielt werde, damit dieser dann zum Schmetterschlag auflegen kann.

Das hängt vom Spielsystem ab, der Zuspieler kann eigentlich ich auf jeder der Netzpositionen stehen.

Im Anfängerbereich steht er meist auf der 3 (vorne Mitte) weil die Leute oft den Ball garnicht so weit pritschen können.

Im Fortgeschrittenen- & Profi-Bereich steht der Zuspieler dann meist auf der 2 (vorne rechts)

... und ganz selten gibt es sogar Spielsysteme bei denen der Zuspieler auf der 4 (vorne links) steht, dies kann Sinn machen wenn z.B. die Angreifer alle Linkshänder sind.

Was möchtest Du wissen?