Gibt es Tennisschuhe die auf einem Sandplatz besonders gut rutschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne es im Tennis nur so, dass man mit allen Tennisschuhen auf Sand rutschen kann. Striker hat schon Recht, dass Rutschen eine Notlösung ist, aber es ist ja auch genau das Ziel vom Tennis, dass ein Spieler den anderen in eine Notsituation bringt, damit die Wahrscheinlichkeit höher wird den Punkt zu machen. Wenn du von einem Sandplatz sprichst, kannst du Tennisschuhe mit glatten Sohlen ganz vergessen, das geht nicht. Auch Sandplatzschuhe haben ein Profil. Zum Rutschen auf Sand braucht man etwas Übung, aber das hat man schnell raus, das ist eine Frage der richtigen Gewichtsverteilung.

Das Rutschen auf dem Platz kann aber auch, wenn man es richtig einzusetzen weiß, eine Möglichkeit sein, den Schlag effektiv vorzubereiten. Im modernen Tennis ist das durchaus üblich und wird auch so trainiert. Durch das heranrutschen an den Ball erreicht man eine gute Körperspannung und nähert sich mit sanfter Bremsung dem optimalen Treffpunkt des Balles. Ein plötzliches Stehenbleiben, nachdem Du schnell zum Ball gelaufen bist, sorgt eher für Störungen im Gleichgewicht, als das sanfte Gleiten hin zum Ball.

Hallo Gunilla, ich meine, dass das Rutschen immer eine Notlösung ist, wenn man zu spät zum Ball kommt, daher sind rutschfeste Schuhe besser als solche, die glatt sind. Mit glatten Schuhen kommt man schlechter und später vom Fleck und muss dann zwangsläufig reinrutschen.

Was möchtest Du wissen?