Gibt es Tennisschuhe die auf einem Sandplatz besonders gut rutschen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne es im Tennis nur so, dass man mit allen Tennisschuhen auf Sand rutschen kann. Striker hat schon Recht, dass Rutschen eine Notlösung ist, aber es ist ja auch genau das Ziel vom Tennis, dass ein Spieler den anderen in eine Notsituation bringt, damit die Wahrscheinlichkeit höher wird den Punkt zu machen. Wenn du von einem Sandplatz sprichst, kannst du Tennisschuhe mit glatten Sohlen ganz vergessen, das geht nicht. Auch Sandplatzschuhe haben ein Profil. Zum Rutschen auf Sand braucht man etwas Übung, aber das hat man schnell raus, das ist eine Frage der richtigen Gewichtsverteilung.

Das Rutschen auf dem Platz kann aber auch, wenn man es richtig einzusetzen weiß, eine Möglichkeit sein, den Schlag effektiv vorzubereiten. Im modernen Tennis ist das durchaus üblich und wird auch so trainiert. Durch das heranrutschen an den Ball erreicht man eine gute Körperspannung und nähert sich mit sanfter Bremsung dem optimalen Treffpunkt des Balles. Ein plötzliches Stehenbleiben, nachdem Du schnell zum Ball gelaufen bist, sorgt eher für Störungen im Gleichgewicht, als das sanfte Gleiten hin zum Ball.

Bald sportlicher Test - Bitte um Tipps für einen Trainingsplan

Hey Ihr…

Nachdem ich nun schon seit ca. 3-4 Wochen trainiere habe ich den Punkt erreicht, an dem ich total platt bin. Zuerst habe ich mich ganz gut gesteigert, doch jetzt komme ich irgendwie nicht weiter und ich hoffe einfach, dass ihr mir noch einige gute Tipps geben könnt, wie ich wieder Power kriege und mein Ziel erreiche.

Mein Ziel ist ein sportlicher Test, der in etwas mehr als einem Monat ist. Seit ca. 1 Monat trainiere ich nun intensiv für die Sachen, die da drin vorkommen. Ich war schon vorher „sportlich“, nur nicht wirklich was Ausdauer angeht und das wird mir glaube ich gerade zum Verhängnis. Ich will es aber unbedingt noch packen und hoffe, dass ihr evtl. einige Tipps habt. Ich schreibe am Besten was vorkommt und wie mein aktueller Stand in diesem Punkt ist:

3km in 15 Min. laufen – ich schwanke zurzeit zwischen 18 und 22 Min. Klimmzüge 5 – ich schaffe mit Mühe und Not gerade mal einen Klimmzug…seeelten 2, danach ist aber Ende Fünfersprung (11m) – heute habe ich mal 2,1m mit einem Sprung geschafft, schwankt aber auch noch

Die anderen Sachen klappen ganz gut. Im Sprint bin ich sogar 0,6 Sek. unter der vorgegebenen Zeit. Aber die oben genannten Sachen klappen irgendwie nicht richtig. Ich habe das Gefühl, dass ich „falsch“ trainiere. Noch sehr durcheinander. Es fehlt ne klare Linie und es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. Ich meine damit die simpelsten Dinge. Wann am Besten trainieren? Welche Reihenfolge (vor kurzem hab ich mir Dank einer falschen Reihenfolge ziemlich weh getan)? Pause notwendig oder nicht? Vorher essen, ja nein? Ich weiß, die Fragen klingen laienhaft, aber ich bin halt leider auch ein Neuling auf dem Gebiet. Und wahrscheinlich wirkt es für einige utopisch was ich vor habe, aber ich habe das Gefühl, dass ich das schaffen kann. Nur die Klimmzüge machen mir große Sorgen. Ich habe hier schon sehr gute Tipps bekommen, die mich auch weiterbrachten, aber irgendwie steigere ich mich seit Tagen nicht mehr.

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet

Liebe Grüße

...zur Frage

1 Kilo zugenommen - trotzdem ist die Hose weiter !

Seltsame Sache bei mir. Ich bin ja grad am abnehmen. 11 Kilo sind geschafft, auf 98 Kilo bei einer Größe von 1,73 m. Das ist ein BMI von 32, also soll es noch weiter runter. Jetzt hab ich wieder ca. 1 Kilo zugenommen auf 99 Kilo, obwohl ich eine intensive Sportwoche hinter mir hatte. Seltsamerweise ist meine Hose "schlabberig" geworden, und zum erstenmal paßt meine "Testhose" (Größe 36 Waist), die ich sonst einfach nicht zubekommen habe. Sie spannt zwar noch etwas, aber ich kann sie anziehen. Trotzdem zugenommen ? Wie geht den DAS ?

Ja, ich weiß, daß Muskeln schwerer sind als fett, aber ich BIN bereits sehr muskulös, trage das Übergewicht am Bauch mit mir rum. Gut, ich mache jedesmal intensive Gymnastik vor dem Training und dehne mich komplett durch, aber das hab ich bisher immer gemacht. Ich komme jetzt auch beim Bücken viel tiefer, fast kann ich mit den Fingerspitzen den Boden berühren (aber man soll das ja nicht übertreiben) und ich merke doch, daß da irgendwie gefühlt "weniger im Weg" ist. Im Spiegel betrachtet geht meine Bauch von einem "Speckbauch" so langsam aber sicher in einen "Knubbelbauch" über - ihr wißt schon, so ein tiefer Bauch ganz unten, den praktisch jeder hat und der sich nicht weiter nach oben zieht. Kann es sein, daß der Körper woanders noch mehr Muskeln aufgebaut hat ? Aber wo ? Ich hab doch nichts verändert ?

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied bei Tennisschuhe für Sand und Halle?

Braucht man da verschiedene Schuhe, oder kann mit mit Sandschuhen auch in der Halle spielen?Gibt es da auch Unterschiede bei den verschiedenen Hallenplätzen?

...zur Frage

Welche Tennisschuhe sind gut geeignet bei schmalen Füßen?

Ich habe Schuhgröße 45 und einen schmalen Fuß. Welche Schuhe wären für mich da am besten? Die neuen Modelle sind komischerweise alle vorne etwas breiter außer ein paar Modele von Asics.

Viele Grüße

...zur Frage

Wie unterschieden sich Hartplatzschuhe von Sandplatzschuhen?

Ich glaube es gibt für jeden Untergrund im Tennis spezielle Schuhe. Wie unterscheiden sich z.B. Sandplatzschuhe von Hartplatzschuhen, oder kann ich auch mit Hartplatzschuhen auf Sand spielen, wenn ich sie danach wieder reinige?

...zur Frage

Suche neue Tennisschuhe.

Kann mir jemand gute Modelle vorschlagen? Welche Modelle habt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?