Welche Laufschuhe haben eine besonders hohe Seitenstabilität ??

1 Antwort

Wenn Du auf Schuhe mit hohem Schaft umsteigen würdest, dann würdest Du auch andere Probleme bekommen, nämlich Scheuerstellen am Knöchel. Nicht umsonst schließen Laufschuhe unterhalb des Knöchels ab. Wie ExuRei schrieb, ist es viel wichtiger, die Füße zu stabilisieren.

Wie pflegt Ihr Eure Laufschuhe?

Was macht Ihr nach dem Laufen um die Laufschuhe zu pflegen damit das Mesh Material nicht so schnell kaputt geht, speziell bei Nässe?

...zur Frage

Schon sehr oft mit dem Sprunggelenk umgeknickt- was tun?

Bin gestern zum 5. Mal innerhalb 2,5 Jahren sehr stark mit dem linken Knöchel nach außen umgeknickt. Mit starker Anschwellung, Schmerzen, etc. War jedes mal beim Arzt, jedes mal geröntgt worden, sogar einmal eine Kernspint mit Verdacht auf eine Beschädigung des Knorpels oder Knochens, jedoch ohne Fund. Lediglich die Bänder sollen etwas gedehnt sein. Hab immer eine Pause von einigen Wochen bis 2-3 Monaten gemacht, wie vom Arzt empfohlen. Die Abstände zwischen den Verletzungen werden im Übrigen immer kürzer(1 Jahr- 7 Monate- 10 Monate- und jetzt schon nach 2 Monaten). Ich habe ehrlich gesagt kein Bock mehr in ein paar Monaten schon wieder umzuknicken, habt jemand Tipps wie ich es in Zukunft vorbeugen kann?(Bestimmte Bandagen, Muskelaufbauende Übungen, etc) Ich Spiele übrigens Basketball- das Sprunggelenk wird also sehr stark belastet.

Würde mich über gute Tipps freuen, danke schonmal im Vorraus :) Lg Carlo

...zur Frage

Sind hohe Schuhe fürs Volleyballspielen geeignet ?

Es gab bereits eine ähnliche Frage, allerdings wurde diese leider nicht ausreichend beantwortet. Daher nochmal die Frage: Ich habe ein wenig Probleme mit den Bändern und würde gern wissen, ob das Tragen von hohen Schuhen (über Knöchel) mehr Seitenstabilität bieten und dementsprechend Verletzungen durch Umknicken verhindern. Antworten mit Quellenbeleg wären klasse. Schönen Abend noch!

...zur Frage

Joggingschuhe in 4 Monaten schon durchgelaufen ?

Am 18.7 hab ich mir neue Joggingschuhe gekauft, weil in den alten (gleiches Modell) mir die Fußsohlen wehtaten. Vermutlich einfach durchgelaufen, sahen auch ziemlich fertig aus. Dann hab ich meine Laufpensium erhöht (dabei 11 Kilo abgenommen, yeah..yeah..yeah...) und bin bis heute im Schnitt im Monat ca.50 km gelaufen, also 200km. Zudem noch einige 100 Kilometer Rad, außerdem hab ich meine Joggingschuhe auch so in der Freizeit und zur Arbeit an, weil die so bequem sind.

Kann es sein, daß die schon wieder durchgelaufen sind, denn neuerdings tun mir beim Jogggen wieder die Fußsohlen weh ? Aber das wäre doch der Witz nach nur 200 km, oder ? Gut die täglichen Laufkilometer zur Arbeit und so weiter kommen noch dazu, aber das sind doch pro Tag nicht soviele, oder ?

Wie kann ich feststellen, ob der Schuh durchgelaufen ist, die Sohle sind noch nicht so abgewetzt aus, aber das Dämpfungselement kann ich ja nicht so einfach kontrollieren ?

...zur Frage

Ich bin beim Fußball umgeknickt.

Ich bin umgeknickt beim Hallen-Fußball, ich lief ganz normal, dann als ich bremsen musste, knickte ich plötzlich weg.. Ich habe große Schmerzen, habe den Knöchel schon mit Pferde Salbe eingerieben, einen kurzen Moment konnte ich schmerzfrei gehen..

Wie lange muss ich Pausieren? Hoffe auf eure antworten!

Gruß Justin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?