Sind hohe Schuhe fürs Volleyballspielen geeignet ?

2 Antworten

Hallo,
ich würde dir nicht zu einem Basketballschuh raten. Von asics gibt es diverse Volleyballschuhe (unter anderem das Top-Modell Sensei 3) in einer Mid-Cut-Version - erkennbar am hinten angestellten Kürzel "MT".
Die zweite Möglichkeit, die man auch oft bei Profis sieht, ist das Tragen von normalen Schuhen mit Active Ankles (siehe Bild). Dadurch ist ein seitliches Umknicken so gut wie unmöglich.
Alle meine Mannschaftskameraden die schon eine Verletzung der Bänder am Sprunggelenk hatten, nutzen inzwischen die Active Ankles. Diese sind zwar nicht ganz günstig, allerdings sollte einem das dann die Gesundheit schon wert sein. Laut den Spielern gewöhnt man sich auch ziemlich schnell an die geringe Einschränkung der Bewegungsfreiheit.
Gruß

Asics Gel Sensei 3 MT - (Schuhe, Volleyball, Sportschuhe) Active Ankle T2 - (Schuhe, Volleyball, Sportschuhe)

Hallo sente13, wenn du Probleme mit den Bändern am Sprunggelenk hast, dann würde ich die Muskulatur um dieses Gelenk aufbauen, um allgemein mehr Stabilität zu erreichen. Nun zu den Schuhen. Kennst du die Schuhe, die alle Baskettballspieler tragen? Die gehen über die Knöchel und bieten mehr Stabilität. Sie werden im Baskettball verwendet, weil die Spieler sehr viel und sehr hoch springen und beim Landen ist die Gefahr des Umknickens erhöht. Ich schätze Mal, dass du in der Halle Volleyball spielst und würde mir solche Schuhe erst mal ausleihen, dann ausprobieren, ob dir das taugt und dann ein Paar kaufen. Beim Beachen wären jegliche Schuhe unpassend. Hoffe das hilft dir weiter! LG

 - (Schuhe, Volleyball, Sportschuhe)

Umgeknickt, Außenbandriss?

Hallo Zusammen, am Sonntag bin ich beim Fußball ganz böse umgeknickt. Es hat ziemlich laut geknackt in meinem Sprunggelenk und ich hatte sofort so heftige Schmerzen, dass ich gebrüllt und Geweih habe. Mein Inneres hat mir sofort gesagt, irgendetwas ist gerade kaputt gegangen. Ich konnte nicht auftreten und hatte im Ruhezustand starke Schmerzen. Ich bin in die Notaufnahme und mittels Röntgen konnte ein Bruch ausgeschlossen werden. Mir wurde eine Gipsschiene angelegt. Ich habe diese Woche einen Termin beim Orthopäden aber kann auch heute noch nicht wieder auftreten. Das obere Sprunggelenk war Tennisballdick geschwollen. Wie es jetzt aussieht, weiß ich leider nicht. Mein Fuß schmerzt noch immer höllisch und bewegen kann ich ihn auch nicht. Wenn ich meinen innenknöchel leicht berühre, schmerzt sogar dieser. Hatte jemand bereits etwas ähnliches? Wäre über jeden Tag und Tipp zur schmerzlinderung sehr dankbar!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?