Was zeichnet Badminton Schuhe aus?

2 Antworten

Was genau der Unterschied zu den Hallenschuhen ist, die du getragen hast, kann ich dir nicht sagen, da es von Hallenschuhen zig Varianten gibt. Bei Badmintonschuhen ist es aber so, dass sie den Knöchel gut stützen müssen und es darf zwischen Sohle und Stoff (der Übergang) keine Einkerbung geben. Dadurch verhindert man unnötiges Umknicken. Ansonsten kenn ich es auch noch, dass Badmintonschuhe eine bessere Haftung haben als andere Hallenschuhe, die ich ausprobiert habe. Aber das ist nur eine persönliche Erfahrung.

Also wichtig beim Kauf von Schuhen, die du fürs Badmintonspielen nutzen möchtes ist der gerade Übergang von Sohle zu "Stoff", damit da eine Stütze ist. Außerdem eben ein guter Halt des Knöchels. Dadurch, dass man springt, sich viel abdrückt und schnelle Richtungswechsel hat, ist eben die Gefahr des Umknickens ziemlich hoch. Die Schuhe sollten entgegen wirken.

Also ich wüsste da nicht was der Unterschied ist. Ein Freund von mir Spielt Badminton immer mit Fußaball Hallen Schuhen. Was sollte da das Problem sein? Grüße

Da gibt es schon ziemliche Unterschiede. Natürlich kann man auch Volleyballschuhe nehmen. Die Umknickgefahr mit normalen Hallenschuhen ist einfach viel höher beim Badminton. Deswegen sollten die Schuhe das Gelenk gut stützen und an den Außenbereichen eine Verstärkung haben. Hängt mit den extremen Richtungswechseln zusammen.

0

Was möchtest Du wissen?