Ist Badminton nach Boxen wirklich die anstrengendste Sportart?

7 Antworten

Sehr alte Frage, aber ich hab mich das selbe auch gerade gefragt.

Denkt denn niemand an Tänzer (damit meine ich jetzt natürlich professionelle). Vor allem Ballettänzer... Davon denkt halt jeder immer, dass das einfach nur rumgehüpfe in schicken Kleidchen ist, aber niemand denkt daran, dass es mega harte arbeit ist, und vor allem das dann auch noch so schön leicht aussehen zu lassen...

Ich betreibe Kampfsport als Leistungssport mit ca. 20h Training die Woche und ich finde, dass das schon ziemlich anstrengend ist, es wird nahezu jeder Muskel beansprucht. Kann aber keinen Vergleich ziehen, da ich finde, dass jede Sportart auf ihre Weise ziemlich anstrengend sein kann.

ich mache zufällig badminton als Leistungssport mit 24h training in der woche und finde die letztze aussage vom Kampfsportler sehr gut, dass jede sportart auf ihre weise ziemlich anstrengend sein kann! wenn ich mir überlege beim snooker braucht man zB höchste konzentration was auch ziemlich an die substanz gehen kann. Ich habe die statistik wo als die 2 härteste hinter boxen geführt wurde schon mal gesehen und ich kann mir das auch sehr gut vorstellen den badminton kann man nicht mit marathon oder so vergleichen da dass anstrenge darin liegt das man immer einen intervall hat schnell,wieder ruhig und dann wieder schnell und sich voll strecken muss...aber nur so viel dazu!

angestrebte Zielzeit 10km laufen - realistisch?

Ich bin 18 Jahre alt. Vor 5 Wochen habe ich angefangen zu laufen und trainiere jetzt auf die 10 km. Momentan laufe ich auf knapp 7 km 40 min. Ich habe mir einen Plan gemacht, wie ich trainieren möchte und dabei auch Etappenziele gesetzt: Nov 12 60 min auf 10 km Dez 12 55 min auf 10km Feb 13 50 min auf 10km Mai 13 45 min auf 10 km Jul 13 42 min auf 10 km Sep 13 39 min auf 10 km

Wie seht ihr diese Ziele? Sind die realistisch bei kontinuierlichem Training? Wie würdet ihr sie abändern? Ich möchte natürlich herausgefordert sein, aber auch keine nicht-erreichbaren Ziele setzten.

Was ist eure Meinung dazu?

Danke :)

...zur Frage

Wie schaffe ich es, in einem Jahr Top fit zu werden

Ich bin Leistungsruderer und wollte mal fragen wie ich es schaffe innerhalb eines Jahres Top fit zu werden! Macht es Sinn soviel wie möglich zu trainieren?

...zur Frage

Studienplatz durch Sportlerquote?Olympia

Hallo zusammen, langsam nähert sich das Ende meiner schulischen Laufbahn und ich möchte gerne studieren. Mein Fach hat einen hohen NC und ich müsste zirka 6-8Jahre warten bis ich studieren könnte(der trend bei WS sieht auch nicht gut aus).

Ich hatte jedoch von einer 2% Quote(an meiner Uni) an Studienplätzen gelesen, die nur für Sportler reserviert sind die sich in einem Bundeskader der Stufe C,B und A befinden. Also laut Definition "Weltklasseniveau".

Ich bin momentan 18 Jahre alt und bin Triathlet. Ich spielte 5 Jahre Fußball, gehe wöchentlich zum Capoeira und habe dementsprechend eine relativ große Grundlagenausdauer und Beweglichkeit. Auch besitze ich Kenntnisse in Sachen Ernährung und besitze sehr viel fach literarisches Wissen darüber.

Mein Gedankenspiel war es nun, innerhalb von 1-6Jahren eine Sportart zu erlernen und zu perfektionieren. Hierbei müsste ich nicht erst langsam mein Körper trainieren,sondern nur Techniken erlernen.

Nur habe ich Probleme die "richtige" Sportart auszuwählen.

Zur Auswahl stünden Boxen, Fechten, Judo,Ringen,Gewichtheben,Schießen,Taekwondo und Fünfkampf.

Was wäre am "schnellsten" oder besser gesagt, in kürzester Zeit zu perfektionieren?

Abschließend muss ich auch sagen,dass ich momentan fünf mal die Woche trainiere,und das Trainingspensum dann neu ausrichten würde auf die Sportart.

Mfg

...zur Frage

Wenn ich Potenzmittel nehme ist das dann auch Doping?

Ich bin Leistungssportler und wollte wissen ob Potenzmittel oder deren Einnahme auch als Doping gelten bzw. Doping-Mittel sind?

...zur Frage

Was sind trainingswissenschaftliche Aspekte, bezüglich der Planung einer Trainingseinheit im Leistungssport?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?