Weiblich, 20, kann ich noch Fußballprofi werden ?!

2 Antworten

Nein das kannst du vergessen. Frauenfussball (auf Bezahlniveau) ist heute kein Sport mehr wo man so einfach mal so als Quereinsteiger reinkommen kann. Die Vereine bilden ihre Talente über Jahre in den Mädchen Teams aus und holen sich zudem die besten Nachwuchsspielerinnen aus dem Ausland. Die sind im Alter von 16 bereits bestens taktisch ausgebildet, das kannst du gar nicht mehr aufholen. "Tore schiessen" ist hingegen keine relevante vergleichbare Kategorie, es sei denn du hast die Tore in der Bundesliga geschossen. Auch Kraftmässig und von der Schnelligkeit sowie Schnelligkeitsausdauer und von der Beweglichkeit und Koordination werden dir sämtliche Grundlagen fehlen. Das wird dann in einem Team, das aufeinander eingespielt und in allen Kategorien ausgebildet ist schnell sichtbar und dann für dich peinlich. Mit ein paar Tricksen kommst du da nicht weit.

Mein Rat: Mach dein Studium ordentlich. Alles andere kannst du gern in der Freizeit machen. Das macht auch sehr viel Spass und ist am Ende einträglicher.

Ganz ehrlich...du müßtest ein Supertalent sein wenn du es untrainiert und ohne Fußballerische Vorbelastung ( Verein ) noch in die Profiliga schaffst. Erstmal mußt du dich einem Verein anschließen, in diesem Verein müßtest du mit außerordentlich guten Leistungen aufwarten und dann brauchst du noch jemanden der dich fördert und nach oben bringt. Das sind Dinge die nicht von Heute auf morgen gehen. Aber....ohne Versuch keine Klarheit und der Spaß am Sport sollte im Vordergund liegen. Wenn dich der Fußball reizt dann trete einem Verein bei und dann wird sich zeigen wie du Leistungstechnisch aufgestellt bist.

Was möchtest Du wissen?