Über Gehälter kann man grundsätzlich nur spekulieren aber wie lukrativ ein Markt ist kann man in etwa einschätzen an der Anzahl an TV Stunden Übertragungszeit von Meisterschaften und Zahl der regelmässig Ticket kaufenden Zuschauer resp. der Höhe dieser Ticketkosten. Dann kann man in etwa den total adressable market einschätzen, also wieviel Cash insgesamt generiert wird, die Kosten abziehen und den Rest an die Mitarbeiter, Trainer und Spieler verteilen.

Ich kenne den Markt jetzt nicht aber gemessen an den obigen Kriterien zahlen die Spieler eher drauf.

...zur Antwort

Am besten hälst du dich streng an die Vorgaben deines behandelnden Arztes.

...zur Antwort

Auf die Schnelle ist das schwierig. Nimm nicht zuviel Anlauf, nur einen Impulsschritt und werfe zum Schluss wie wenn du mit einer Peitsche schlägst extrem explosiv.

...zur Antwort

Naja ich würde sagen da sich der körperliche Aufwand hier in engen Grenzen hält ist das eine Frage deines persönlichen Zeitmanagements.

...zur Antwort

Hast du das Gefühl, dass jetzt irgendein Fremder im Internet dir eine halbwegs sinnvolle Antwort auf diesen zusammenkopierten Anamnesebrei geben kann?

Antwort auf diese rhetorische Frage: Nein. Du wirst also den Arzt konsultieren müssen.

...zur Antwort

Fang doch erstmal an, dann kannst du dann im August oder wann auch immer entscheiden wie es weitergeht - anhand der bestehenden Resultate. Du musst ja erstmal Erfahrungen sammeln wie diszipliniert du beim Training, der Regeneration und der Ernährung bist.

PS. das untere Bild erreichst du maximal August 2023.

...zur Antwort

Nach dem Training am besten bunt und vielfältig essen, das den entstandenen Mangel an Elektrolyten entgegen wirkt und den Muskelaufbau unterstützt. Das könnte ein grosser Salat mit gebratenem Huhn sein oder Müsli mit Quark und Früchten.

Auf keinen Fall einseitig ernähren, das bringt nicht, sorgt für Mangel und alles was über dem Bedarf liegt wird eh wieder ausgeschieden. Das gilt auch für zuviel Protein.

...zur Antwort

Doch dann kam die Waldelfe zu Hilfe und vertrieb den bösen Förster mit einem Zauberstab in Dildoform.

Lesen sie morgen von Lolli69: Hilfe, mein Schlüpfer wird beim radeln heiss, hilft da Apfelschorle?

...zur Antwort

Das ist ja nur eine Tatsachenbeschreibung. Was ist denn jetzt die Frage.

...zur Antwort

Ich finde diese Denke grundsätzlich falsch und kann mir nicht vorstellen, wie jemand, der das Training als etwas Übles betrachtet, dessen Überwindung am Ende belohnt werden muss, lange dabei bleiben wird. Mein Rat: Trainiere etwas, das du als Belohnung an sich empfindest und nach dem man etwas Übles machen muss, um all die empfangenen Glücksgefühle wieder abzubauen.

...zur Antwort

Das ist eine gute Leistung. Wenn dir das Laufen liegt und du dich verbessern möchtest frag doch mal bei einem Leichtathletik Verein an. Dort findest du sicher neue Freunde, musst nicht mehr im Garten laufen und wirst dich schnell verbessern.

...zur Antwort

Findet ihr, dass da noch mehr runter kann?

Gesundheitlich gibt es bei deinen Massen keinerlei Bedenken. Ästhetisch musst du selber wissen was du willst.

und kann ich mit viel Training einen Sixpack bekommen? 

Nein. Das bekommst du nur mit extremer Ernährungsumstellung. Bei deiner Grösse wäre das wohl etwa im Bereich von 60kg. Dagegen gäbe es jedoch gesundheitlich erhebliche Bedenken.

...zur Antwort

Da fehlen ja sämtliche Bauchmuskeln! Der Corebereich muss immer am meisten trainiert werden, gerade bei Anfängern.

...zur Antwort

Blickdicht: ok

"weil man halt etwas durchsieht": No way

...zur Antwort

Da fehlen ja sämtliche Bauchmuskeln! Der Corebereich muss immer am meisten trainiert werden, gerade bei Anfängern.

...zur Antwort