Woraus besteht ein Aschenplatz

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit mir bekannt ist, besteht das Aschenmaterial aus Ziegelbruch. Ich habe auch einmal gehört, dass teilweise Schlacke und Kohle zugesetzt wird. Was die Gesundheitsgefahr angeht, so kann ich keine genauen Angaben machen. Falls aber wirklich Schlacke mit dabei ist, könnte sie eben auch Blei enthalten.

ein Ascheplatz besteht aus vulkanischer Asche oder Schlacke. Auf Asche besteht auf Grund der Struktur natürlich eine höhere Verletzungsgefahr als auf Rasen oder Kunstrasen. In den 80iger Jahren kam der Aschenplatz etwas in Verruf, da hier Spuren von Blei und Arsen gefunden wurden die natürlich schädlich für den Körper sind. Darauf hin wurden etliche Ascheplätze erneuert, so das die neuen Plätze belastungsfrei sein sollten.

Diese Asche besteht in der Regel aus Schlacke, also einem Produkt aus einer Versinterung oder sie besteht aus vulkanischer Asche.

Neben den Vorteilen, etwa niedrige Kosten, gute Haltbarkeit oder gleichmäßige Bespielbarkeit gibt es auch erhebliche Nachteile, etwa Verletzungsgefahr und die von Dir schon befürchtete Schadstoffproblematik. Aus dem letztgenannten Gründen mussten schon viele Plätze neu gestaltet oder deren Aschebelag ausgetauscht werden.

Was möchtest Du wissen?