Was besagt der PI-Wert?

1 Antwort

Auch wenn pooky die Frage eigentlich schon mehr als ausreichend beantwortet hat, hier noch einmal ein Erläuterung zum PI-Index:

"Der Leistungsindex (PI) wurde von Technogym erfunden, um eine momentane Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystem darzustellen. Dieser Index bezieht sich auf eine Wertskala von 0 bis 99. Je höher das Ergebnis, desto besser sind die aeroben Fähigkeiten.

Die Aussagekraft des Index ist fraglich, da die Messung eben viele Faktoren icht ausreichend berücksichtigt. Erstaunlicherweise findet man selbst auf der Technogym-Website keine weiteren Informationen.

Herzrhythmusstörungen & Leistunsgssport?

Hallo, 

ich bin 17 und treib seit etwa 2 Jahren Schwimmen als Leistungssport. Mittlerweile mit 6 Trainingseinheiten die Woche.

Jetzt ging es mir etwa zwei Wochen vor einem Wettkampf nicht so gut, (Halsschmerzen und verschleimt)habe aber, da es vor dem Wettkampf war normal weiter trainiert, nach etwa einer halben Stunde Training hat sich auch alles wieder super angefühlt.

Nach dem sehr aufregendem Wettkampf (hatte ih auch so schon häufig) habe ich Nasenbluten bekommen. Da meinet dann jemand, das war so in etwa 10min. nach dem letzten Start, dass wir mal Blutdruck messen sollten. Da hatte ich 140 zu 90.

Als ich dann abends zuhause am Gerät noch einmal gemessen hatte, wurden mir Herzrhytmusstörungen angezeigt und mir war hin und wieder schwindelig.

Die Tage danach ging es mir garnicht gut und die Störungen sind nichtmehr weggegangen.

Drei tage Später ging es mir dann richtig schlecht und Hatte Mandelentzündung.

Der Arzt hat mir dann 10 Tage Antibiotikum verschrieben und ich habe das training Ausgesetzt. (Ab hier hat ungefähr der Schwindel wieder aufgehört) Nach etw 2 Wochen war die Mandelentzündung immer noch nicht richtig weg und ich habe dann noch dobendan 4x am tag genommen. Nach den10 Tagen Antibiotikum war der Blutdruck wieder völlig ok auch keine Herzrhytnusstörungen mehr.

Zwischendurch war immer mal der Puls (70-90) oder der oberste Wert (130-144) etwas erhöht. 

Nun habe ich wieder, nach etwa drei Wochen mit dem Training langsam angefangen und nehme zur Sicherheit, auch weil mein Rachen noch leicht gerötet ist dobendan und es werden wieder nach einigen Tagen Herzrhytmusstörungen angezeigt. Jetzt aber kein erhöhter Blutdruck mehr.

Meine Frage ist jetzt ob das mein Training beeinflusst und wenn ja wie und was ich alles haben könnte oder ob das normal ist.

...zur Frage

Wiegen zwischen dem Krafttraining

Ich weiß, dass unterschiedliche faktoren einen Einfluss auf das Gewicht haben wie z.B. Ess- und Trinkverhalten. Inwieweit hat das Krafttraining einen Einfluss auf das Eigengewicht? Man fühlt sich ja, zumindest ist es bei mir so, durch den ganzen Pumpeffekt des Blutes im Muskel etwas schwerer und ich möchte wissen ob es eine große Beeinträchtigung auf das Gewicht hat und ob man einen tatsächlichen Wert bekommt, wenn man sich zwischen dem Training wiegt. Danke im Voraus!

...zur Frage

Ruhepuls - möchte keinen verfälschten Wert messen

hi Leute, bin neu hier. Hab im Oktober mit dem Lehramtsstudium für Bewegung und Sport (für Mittelschule) begonnen und wir haben nun den Auftrag bekommen, den Ruhepuls zu ermitteln.


Meine Frage: Messe ich einen verfälschten Wert, wenn ich am Vortag trainiert habe und noch erschöpft bin? Gesagt wurde uns man soll in der Früh beim aufstehen messen, mein Hausverstand sagt mir aber, dass der dann sicher erhöht ist, wenn mir vom Vortag noch alles weh tut und sich ein Muskelkater anbahnt.


soll ich also wirklich 2 Tage nix trainieren und dann am dritten Tag in der Früh messen? würde mich über ne Antwort freuen

lg

PS: warum kann man hier keine Absätze machen? ^^ grübel

...zur Frage

Was haltet ihr von EMS Training?

Ich habe mir gedacht , dass es ein Versuch wert ist und habe mir ein EMS Gerät geholt , um neben bei noch ein bisschen für meinen Muskelaufbau zu sorgen .Ich trainiere 3x die Woche mit meinem Verein , wie oft sollte ich das EMS Gerät benutzen und was passiert wenn ich es zu oft mache ?

...zur Frage

Ist ein Preis über 55€ für einen Butterfly Tischtennisschläger noch gerechtfertigt?

Der Schläger ist ein Geschenk für einen Freund, der ein großer Timo Boll Fan ist. Allerdings hat mich der Preis für diesen Tischtennisschläger der Firma Butterfly sehr abgeschreckt: 56,95€!!!
Ist dieser Preis euer Ansicht nach noch gerechtfertigt? Nicht dass mir mein Freund das nicht wert wäre, darum geht es nicht, sondern nur darum ob es diesem Schläger nicht auch für unter 50€ geben könnte!

...zur Frage

Einschätzung KFA?

Hey,ich wurde letzte Woche im Kampfsporttraining gefragt, welchen KFA ich habe. Davor hat mich das nie interessiert, aber um das nächste mal eine Antwort geben zu können habe ich mir eine billige KFA-Waage gekauft und als gegencheck mit der Navy-Methode?( mit einem Maßband gemessen) geprüft. Mit zwei abweichenden Ergebnissen. Die KFA-Waage zeigt mir an, dass mein KFA bei 15,7 % liegt im gegensatz zur "Maßbandmethode" die mir einen Wert von 12% errechnet.

Noch ein Paar Daten zu mir: 25 Jahre alt185 cm80 Kilo

Die wahrheit wird wohl irgendwo zwischen diesen Zwei Ergebnissen liegen. Vielleicht hat ja jemand von euch einen guten Blick dafür, denn welcher Wert näher an der Realität liegt interessiert mich nun doch.

Die Bilder habe ich aus zwei verschiedenen Positionen gemacht, da direkt über dem Spiegel eine Lampe hängt. Ich wollte, dass die Schatten nicht zu sehr vortäuschen was nicht da ist. Deshalb nochmal ein zweites Bild als referenz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?