Woraus setzt sich Allkampf-Jitsu zusammen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mir Allkampf-Jitsu bzw. Zen-Sen-Jitsu einmal im Probetraining angeschaut und war grundsätzlich sehr interessiert. Die Techniken machten auf mich einen realitätsnahen Eindruck und ließen sich meist einfach und schnell anwenden. Das Training der Techniken war neben den Trockenübungen auch darauf ausgelegt eine realistische Situation nachzubilden. Gut gefallen hat mir auch das einbinden der traditionellen Kampfkunst-Elemente wie Katas und anderer Körperbeherrschungsübungen. Insgesamt eine runde Sache!

Interessant, danke!

0

Darunter versteht man ein Selbstverteidigungssystem. Es ist zusammengesetzt aus verschiedenen Kampfsportarten wie Taekwondo, Karate, Jiu Jitsu und Kung Fu. Der Schwerpunkt vom Allkampf liegt in der Selbstverteidigung. Das Ziel ist es, eine möglichst effektive Abwehr zu erreichen und somit für jede Gefahrensituation gewappnet zu sein. Es geht nicht darum den Gegner zu verletzen, sondern ihn außer Gefecht zu setzen. Dabei sollen die juristischen Grenzen nicht überschritten werden. Heute umfasst das Allkampf-Jitsu System über 265 verschiedene Hebel-Wurf- und Schlagtechniken.(wikipedia)

Was möchtest Du wissen?