Ist die DSV Skiversicherung empfehlenswert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann die DSV-Skiversicherung nur empfehlen. Schließlich ist man da nicht nur gegen Skidiebstahl, sondern auch gegen Schäden am Ski versichert. Auch die Bergungskosten übernimmt die Skiversicherung bis zu einem bestimmten Betrag (je nach Versicherungspaket). Mir sind die Skier bisher einmal geklaut worden. Gottseidank war ich zu dem Zeitpunkt aber schon versichert gewesen und mir sind die Kosten zu 80 Prozent erstattet worden, da es im zweiten Jahr nach Abschluss der Versicherung passiert ist. Lief alles ohne Probleme ab. Kanns also nur empfehlen :)

Ich habe persönlich nur gute Erfahrungen mit der DSV Skiversicherung gemacht. Klar nimmt man die nicht immer in Anspruch. Aber wenn du dir gute Skier leistest oder einfach regelmäßig auf der Piste bist, dann willst du dir nicht ständig Sorgen machen müssen. Weder um die Latten, noch darum, ob du im Falle eines Falles dir den Rettungseinsatz leisten kannst. Da ich mit meinen Kindern unterwegs bin, ist mir das besonders wichtig. Ich würd's nicht mehr ohne machen!

Naja, wer eine anständige Krankenversicherung hat wird diese Spezielversicherungen wohl nciht wirklich brauchen. Wenn man seine Ski sicher verstauen will, kann man sie einfach getrennt lagern (mit einem Freund einen Ski tauschen). Die beste Versicherung ist sowieso die Prävention. Also: Helm auf und vorallem Augen auf! Dann passiert auch so schnell nichts.. :-)

Frag mal deine KV ob sie Hubschraubertransport zahlt. Oder Rückführung nach Hause. Präventation? Eine Sekunde nicht aufgepasst reicht.

0

Was möchtest Du wissen?