Ist es empfehlenswert Kinder schon ins Kickboxen zu schicken?

4 Antworten

Wir bieten im Studio Kickboxen für Kinder an, welches von den Kidds auch gerne angenommen wird. Wichtig ist hier das ein erfahrener Lehrer die Kids führt um sie zum Einen an Disziplin und Ordnung zu gewöhnen und zum anderen dafür zu sorgen das das Kickboxen nicht als Prügeleinrichtung für draußen gesehen wird. Selbstverständlich sollte das Kickboxen neben den Koordinationsübungen auch Selbstsicherheit im normalen Alltag geben um sich in einer Gefahrensituation unter Umständen behelfen zu können. Es soll aber nicht darauf hinauslaufen das die Kids anschließend draußen herumlaufen und andere Kids wahrlos verpügeln. Kickboxen ist ein Sport der auch als solches nur im sportlichen Bereich Anwendung finden sollte. Als Selbsverteidigung ist dies nur bedingt anzusehen/anzuwenden.

Wenn sie ihr Kind zu diesen Sport zu diesen Sport geben wollen, dann wird es bestimmt auch einen guten Grund geben warum es genau diese Sportart sein soll. Sport ist generell gut für Kinder. Wichtig wäre vieleicht mit dem Kind darüber zureden ob es das auch will und ob es auch Spass daran hat. Dann sollten sie auch die Zukunft gut mit beachten ob die Regelmäßigkeit stetig ihrem Kind auch noch Freude bereitet. Schauen sie sich die ersten Trainingseinheiten der Kinder an und vergleichen dann wo die älteren Jahrgänge mit dem Training stehen. Der Vergleich wird ihnen zeigen welche Anforderungen später auf ihr Kind zukommen werden. Reden sie auch wie schon empfohlen mit dem Trainer um diesen besser kennenzulernen, er wird auch bestimmt nicht der einzige in dem Sportverein sein. Ihnen viel Spass und Freude beim Kickboxing.

Hierzu noch eine kleine Geschichte. Vor einem Monat kam ein kleines Mädchen zu mir und hat gesagt "kann ich mittrainieren" Ich "Wie alt bist du" "Ich bin elf Jahre" Ich "Hier können erst Kids ab 15 Jahren mittrainieren" Sie sagte dann "ich will aber unbedingt" Dann hab ich gesagt "wenn du ein Mädchen deines Alters und Größe bringst, dann darfst du mittrainieren" Tja und das Ende vom Lied?? Am nächsten Tag stand sie da und die beiden sind eigentlich immer da. Ich denke einfach wenn Kinder unbedingt etwas sportliches machen wollen, dann lasst sie es tun. Sichert euch von dem Können des Trainers ab, aber lasst die Kids trainieren!

Suche Erfahrungen zum Klettersteig an der Alpspitze bei Garmisch?

Wer hat den Steig schon gemacht? Wie war es bei euch, ist es auch was für Kinder, oder ist das Niveau zu hoch? lg

...zur Frage

Wird man als Sportler geboren?

Ich kenne eigentlich nur zwei Gruppen von Menschen, die totalen Sportverweigerer, und die die alles sehr leistungsgerichtet machen, ob Radfahren, Wandern, Laufen alles mehr schneller intensiver. Obwohl manche mal kurzfristig mit Sport starten-Fitnesscenter oder Laufen gehen, hören sie dann meist nach etwa 2 monaten auf, um dann endgültig genug zu haben. Ich habe die starke Vermutung als Sportler wird man einfach geboren-sogar ehemalige Leistungssportler hören gerne aprupt auf, wenn kein Erfolg mehr möglich ist. Was haltet ihr davon, wird man als Sportler geboren?

...zur Frage

Wenn man einen Boxkampf machen will, muss man das dem Trainer sagen oder kommt der Trainer zu einem hin und frägt?

Ich habe zwar schon kämpfe im kickboxen,boxen und mma gemacht aber halt inoffizielle also gegen leute aus einem anderen boxclub bzw kampfsportschule.Wir haben uns halt mal getroffen und eine art Tunier gemacht...Natürlich mit boxhandschuhen,mundschutz und kopfschutz (kickboxen und mma noch schienbeinschutz) aber ich würde gerne einen offiziellen amateur fight machen,bin natürlich auch in einem verein wo so ziemlich alle schon offizielle kämpfe gemacht haben...Jetzt wollte ich fragen ob der Trainer zu einem kommt und einen frägt ob man kämpfen will oder ob man den trainer fragen muss oder man einfach so vom trainer eingeteilt wird um mal an einer veranstaltung zu kämpfen? Wir sind ein verein wo fast dauerhaft kämpfe macht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?