Kickboxen : Anforderungen ?

3 Antworten

Ich kann mich Holginho nur anschließen. Geh zum Probetraining, vielleicht ist es ja doch nichts für dich, soll's auch geben. Wenn doch: Wo ist das Problem? Du kämpfst ja sowieso nicht sofort, von daher mach dir über Größe/Gewicht doch keine Gedanken; die sind im Training unwichtig. Schau ob das was für dich ist, und achte auf ausgeglichenes Training (wenn du z.B. viel Bauchtraining gemacht hast, machst einfach noch ein paar Rückenübungen zu Hause). Fertig.

Hi,

Du hast also eine "leicht gekrümmte Wirbelsäule", was als Skoliose bekannt ist! Du hast Recht, dass es für Dich wichtig ist, sich sportlich zu betätigen. Ob Kickboxen bei bestehender Skoliose allerdings die richtige Sportart ist, wage ich ernsthaft zu bezweifeln, zumal Du schreibst, dass Du wegen Deiner "krummen Wirbelsäule" momentan körperlich eingeschränkt bist. Wer hat Dir für das Kickboxen "grünes Licht" gegeben? Dein Orthopäde, Dein Sportmediziner, Dein Physiotherapeut? Denn nur die können bei bestehender Skoliose entscheiden, welcher Sport für Dich geeignet ist und welcher nicht. Auch eine leichte Skoliose kann große Probleme verursachen. Wir hier im Forum sind dafür die falschen Ansprechpartner! Bei Skoliose will die Wirbelsäule mitsamt ihrer Muskulatur durch entsprechende Übungen gezielt mobilisiert, gekräftigt und gedehnt werden und nicht durch ungeeignete Sportarten noch mehr in Mitleidenschaft gezogen werden.

Gruß Blue

Geh doch in ein entsprechendes Trainingsstudio, und informiere dich. Oder in ein Fitnesstudio, das Kickboxen mit anbietet. In meinem alten Studio waren sogar kleine Kinder dabei. Ich glaube nicht dass es spezielle Anforderungen gibt - sonst wären wohl kaum auch die Kleinen dabei. Schließlich ist kein Meister vom Himmel gefallen. Alle mussten es von der Pike auf lernen. Melde dich doch einfach Mal direkt dort, und frag. Wenn du dann eine bestimmte Trainingserfahrung hast, stuft dich der Trainer schon in die richtige Klasse ein. Das entscheidest nicht du!

Sixpack da, Brust zu flach ;s

Hallo zusammen,

gleich ma vorweg zu meiner wenigkeit:

alter: 18 (m) / größe: 183cm / gewicht: 75 kg / sportlich

habe ein Prob, seit ich 12 bin habe ich eigentlich schon ein sixpack, ohne dieses wirklich goß trainieren zu müssen. speziell habe ich dann auch immer wieder zwischendurch trainierung und ich betreibe viel sport und versuche meine ernährung auch abwechslungsreich und gesund zu gestalten (suche dazu immer wieder neues aus dem internet), jedoch ist mein problem jenes, dass ich versuche meine brust und meine arme auch zu trainieren, aber nicht genau weiß wie ich das ganze anstellen soll.

jetzt meine frage (und ich bitte wirklich nur die jenigen zu antworten, die auch wirklich in der branche etwas zu tun haben und / oder die sich selbst einen sehr gut trainierten oberkörper aus (brust/arm/bauch) und dementsprechende kenntnisse angeeignet haben):

wie kann ich meine schultern, die brust und meine arme schön und effizient trainieren? wenn möglich auch für zu hause (vl liegestütze? 2 kurzhanteln habe ich auch) blicke dabei so bisschen einem bild wie Marc fitt in seinem motivation video nach


http://www.youtube.com/watch?v=I2Nvmr7yx54


das wäre mein idealbild für brust und arme (auch für bauch, rücken und schultern wenn ihr euch auskennt (x ...), wenn auch die genetik nicht die selbe ist.

hab jetzt auch angefangen mit dem Passion4Profession (P4P) workout für brust und bauch auf youtube und iphone... hat jemand damit erfahrung hinsichtlich muskelwachstum? oder vielleicht negativ und nur zeitverschwendung?


youtube.com/watch?v=TU7OLAUcBX4


soll nicht arrogant wirken, versteht mich bitte nicht falsch. ich kann nur nichts mit einer antwort anfangen, die nur so aus der theorie dahin gesagt ist wie man es im internet in diversen foren auch um die ohren gehauen bekommt :S

viel spass, würde mich über viele antworten freuen. :))))

ps: habe auch bilder in den anhang gelegt, so könnt ihr euch vl mehr darunter vorstellen..

...zur Frage

Große Frau, wenig Gewicht, welche Skilänge?

Hallo, ich stand jetzt seit meinem 13. Lebensjahr nicht mehr auf Skiern und möchte jetzt (mit 25) wieder anfangen. Einziges Problem: Der Skikauf... Ich bin für eine Frau mit 1,81m recht groß, wiege dabei aber nur ca. 62kg. Ich finde zwar im Internet einige Tabellen, passe da aber nie rein, weil man bei meiner Größe anscheinend mehr wiegt.

Im Fachhandel hab ich bisher auch unterschiedlichste Empfehlungen bekommen, ein Verkäufer meinte, Damenskis gäb´s für meine Größe nicht, ein anderer meinte, ein Herrenski könnte ich mit meinem Gewicht gar nicht "rumwuchten". Was stimmt den nun?

Ich denke, dass ich nach 13 Jahren Skiabstinenz eher wieder in die Kategorie Anfänger zähle, ansonsten bin ich aber recht sportlich, hab allerdings eher wenig Kraft :-( Ich möchte erst mal wieder ins Skifahren reinkommen und mich auch in Zukunft nicht ständig in den Tiefschnee stürzen sondern eher auf präparierten Pisten bleiben... Soviel zu meinerm Fahrberhalten und der Ausgangslage. Ich hoffe auf gute Tipps.

...zur Frage

Ist größe 1.76 gut kann ich jetzt mit fitness anfangen bin 16 oder wachse ich vllt noch bitte antworten?

...zur Frage

Üben Auszuweichen!

Hi, ich binn relativ schnell jedenfalls schnell genug um den meisten angriffen ausweichen zu können blocke aber ständig wie kann ich am besten zu hause und allein trainieren auszuweichen statt zu blocken?

mfg framat

...zur Frage

Wenn man einen Boxkampf machen will, muss man das dem Trainer sagen oder kommt der Trainer zu einem hin und frägt?

Ich habe zwar schon kämpfe im kickboxen,boxen und mma gemacht aber halt inoffizielle also gegen leute aus einem anderen boxclub bzw kampfsportschule.Wir haben uns halt mal getroffen und eine art Tunier gemacht...Natürlich mit boxhandschuhen,mundschutz und kopfschutz (kickboxen und mma noch schienbeinschutz) aber ich würde gerne einen offiziellen amateur fight machen,bin natürlich auch in einem verein wo so ziemlich alle schon offizielle kämpfe gemacht haben...Jetzt wollte ich fragen ob der Trainer zu einem kommt und einen frägt ob man kämpfen will oder ob man den trainer fragen muss oder man einfach so vom trainer eingeteilt wird um mal an einer veranstaltung zu kämpfen? Wir sind ein verein wo fast dauerhaft kämpfe macht...

...zur Frage

Bin ich wirklich so überdurchschnittlich sportlich?

Hallo Comunity,

Ich trainiere seit zwei Jahren, bin 16 jahre alt, männlich, wiege 92 kg, bin 1,76 m groß und habe einen kfa von 15%. Ich werde in letzter Zeit immer wieder darauf angesprochen, dass ich zu sportlich sei. Hier noch alle anderen Daten, die ich über mich zusammenkratzen konnte:

  • 1km: 2:49 min.
  • 50m: 6,38 sec.
  • Kreuzheben: 105 kg (5 wdh)
  • 40-50 Liegestütze
  • 80 situps mit 5 kg Gewicht überm Kopf
  • 20 Kniebeugen mit 50 kg Langhantel
  • 47 cm Oberarmumfang

Wenn ihr noch weitere infos braucht, sagt bescheid.

Jetzt schonmal danke für eure Antforten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?